IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Corruption in Eastern/Southeastern Europe and Latin America: Comparative Perspectives

Fifth Annual Conference of the Institute for East and Southeast European Studies
29 June – 1 July 2017, IOS Regensburg.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Sommer 2017

Forschungskolloquium: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Sommersemester 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz
19. April 2017
Publications

März-Heft 2017 von Economic Systems erschienen

Das März-Heft 2017 von Economic Systems enthält u.a. ein Symposium zu „Russian Firms in Comparative Perspective“. Vier Artikel wurden in einem zweistufigen Verfahren aus ursprünglich 24 Beiträgen ausgewählt, die für den gleichnamigen Workshop eingereicht worden waren, der im April 2016 in Moskau, im Rahmen der Jahreskonferenz der Higher School of Economics (HSE), organisiert wurde, in Kooperation zwischen dem HSE Institute for Industrial and Market Studies, EACES und Economic Systems. Als Gastherausgeber fungieren Tatiana Dolgopyatova und  Andrei Yakovlev (beide HSE) sowie Ichiro Iwasaki (Hitotsubashi University, Tokyo). 
Der Beitrag von Alexander Muravyev (Boards of directors in Russian publicly traded companies in 1998–2014: Structure, dynamics and performance effects) ermöglicht Einsichten in Zusammensetzung und Rolle von Vorständen gelisteter Unternehmen in Russland, auf der Basis eines einmaligen, vom Autor zusammengestellten Paneldatensatzes. Evguenia Bessonova und Ksenia Gonchar (Incentives to innovate in response to competition: The role of agency costs) zeigen Verknüpfungen zwischen innovativem Verhalten in einer Wettbewerbsumgebung und den Eigenheiten der corporate governance russischer Firmen. Anna Fedyunina und Sergei Kadochnikov (The impact of financial and human resources on the export performance of Russian firms) analysieren die Effekte der Verfügbarkeit von personellen und finanziellen Ressourcen auf die Lebensdauer von Exporten aus heterogenen russischen Regionen zwischen 2002 und 2010. Zum Abschluss suchen Andrei Tkachenko, Andrei Yakovlev und Aleksandra Kuznetsova (Sweet deals: State-owned enterprises, corruption and repeated contracts in public procurement) Evidenz für Korruption in russischen Staatsaufträgen.


28. April 2017
Conferences

Arbeit und Ungleichheit. Die Rolle der Institutionen auf dem Arbeitsmarkt

Eine Tagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg (IAB) und dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS).
Datum:  28.-29.04.2017
Ort: Akademie für Politische Bildung, Buchensee 1 · 82327 Tutzing
Programm


2. Mai 2017
Lectures

The Bulgarian happiness (in)efficiency

Ein Vortrag von Olga Popova (IOS Regensburg) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 2.5.2017
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)

Despite the burgeoning happiness economics literature, scholars have largely ignored  explorations of how individuals or countries translate given resources into well-being.  Using a balanced panel on 91 countries from Gallup Analytics between 2009-2014 and  borrowing insights from production theory, we investigate whether nations in our  sample efficiently convert their current resources (i.e. income, education and health)  into subjective well-being. Our results imply that happiness efficiency gains are  possible worldwide. We find that unemployment and involuntary part-time employment  reduce efficiency, while good institutions as proxied by the rule of law, as well as social  support and freedom perceptions improve it. Within-country investigations for Bulgaria,  an upper-middle-income country that often lurks at the bottom of the international  happiness rankings, demonstrate that efficiency is lower among the unemployed,  divorced/separated, widowed, the old, large households and those with children, while  living in a city, freedom, generosity and social support improve efficiency. This paper  provides the first evidence from an international panel concerning whether higher well-being  levels are possible with current resources and raises policy-relevant questions  about the appropriate instruments to improve happiness efficiency.


9. Mai 2017
Lectures

The impact of the agricultural import substitution policy on Russian agriculture

Ein Vortrag von Linde Götz (Development in Transition Leibniz Institute of Agricultural Economies [IAMO]) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 9.5.2017
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)


9. Mai 2017
Lectures

Ungarische und andere Herausforderungen für die Europäische Union: Eine Veranstaltung zum Europatag

Mit einem Gastvortrag von Dorothee Bohle (European University Institute, Florenz) „Demokratie am Abgrund: Viktor Orbans Kampf gegen ‚ausländische Mächte‘ und das Schweigen Europas“.
Datum: Dienstag, 9. Mai 2017
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Raum 319
Plakat >>>


10. Mai 2017
Regensburg lectures on Eastern Europe

46 Jahre deutsch-polnische Versöhnung 1971–2017, persönliche Erfahrungen

Ein Vortrag von Dr. Elżbieta Dobiejewska (Mediatorin, Niederschlesisches Mediationszentrum (DOM), ehem. Vorsitzende des Gesellschaftlichen Rats für ADR beim polnischen Justizministerium), im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: Mittwoch, 10. Mai 2017
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Institut für Ost-und Südosteuropaforschung im WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Plakat 


16. Mai 2017
Lectures

Employment Adjustments around Childbirth

Ein Vortrag von Filip Pertold (CERGE-EI and IDEA, Prague) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 16.5.2017
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)


27. Juni 2017
Regensburg lectures on Eastern Europe

„Deutsch heißt nicht gleich Deutsch.“ Deutsche Sprache in den Sprachbiographien aus der Slowakei

Ein Vortrag von Dr. habil. Jozef Tancer (Comenius-Universität Bratislava), im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: Dienstag, 27. Juni 2017
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Institut für Ost-und Südosteuropaforschung im WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Plakat 


29. Juni 2017
Regensburg lectures on Eastern Europe

„Russland heute“

Ein Vortrag von Zhanna Nemtsova (Reporterin der Deutschen Welle und Moderatorin der russischsprachigen wöchentlichen Interviewsendung „Nemtsova.Interview“), im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa" und der IOS-Jahrestagung.
Datum: Donnerstag, 29. Juni 2017
Uhrzeit und Ort sowie das Anmeldeprocedere werden rechtzeitig per Aushang bzw. über unsere Homepage bekannt gegeben.


13. Juli 2017
Conferences

Looking for the National Dream. Austro-Hungarian Migrants in the Americas in Comparative Perspectives

Internationale Konferenz.
Organisiert vom Center for Advanced Studies der LMU und der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, in Kooperation mit dem IOS Regensburg und der LMU München.
Datum: 13–14. Juli 2017
Programm


18. Juli 2017
Lectures

The human capital effects of hosting refugees: Evidence from Kagera

Ein Vortrag von Maryam Nejad (IZA) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 18.7.2017
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)


To top