IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Corruption in Eastern/Southeastern Europe and Latin America: Comparative Perspectives

Fifth Annual Conference of the Institute for East and Southeast European Studies
29 June – 1 July 2017, IOS Regensburg.
Flyer
Plakat
Anmeldung zur Eröffnungsveranstaltung

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Sommer 2017

Forschungskolloquium: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Sommersemester 2017

1st Corridors Young Researchers Workshop

Obstacles and Opportunities for Dialogue and Cooperation in Protracted Conflicts.
September 3 – 9, 2017, Regenstauf (Germany)
Call for Participants.
The application deadline is June 30.

Sommerschule: Deutsche Lebensbilder aus Galizien (1914-1940)

L’viv, 24.9.-1.10. 2017
Anmeldeschluss: 12. Juni 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Dr. Edvin Pezo

Arbeitsbereich Geschichte
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Tel: 0941-943-5479
pezoclearclearclearclearclearios-regensburgclearclearde 

 

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre

Edvin Pezo studierte Ost- und Südosteuropäische Geschichte, Neuere/Neueste Geschichte und Wirtschaftsgeographie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (M.A. 2001). Er promovierte 2009 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. In den Jahren zuvor war er wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Südost-Institut (2001–2003/Projekt: Ethnodoc) sowie wissenschaftliche Hilfskraft am Centrum für angewandte Politikforschung in München (2005–2008/Projekt: Captive States, Divided Societies). Von 2008 bis 2010 war er Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Regensburg. Seit April 2010 ist er am vormaligen Südost-Institut bzw. heutigen Institut für Ost- und Südosteuropaforschung als Redakteur und Koordinator des Handbuchprojektes „Handbuch zur Geschichte Südosteuropas“ tätig.