IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Fliehen und Ankommen – Flucht und Vertreibung in Geschichte und Gegenwart

Eine Veranstaltungsreihe zu zentralen Aspekten von Flucht und Vertreibung aus historischer und gegenwärtiger Perspektive. Von Oktober 2016 bis Januar 2017. In Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität Regensburg, dem Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) und dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie.

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Dr. Michael Knogler

Dr. Michael Knogler

Arbeitsbereich Ökonomie
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Tel: 0941-943-5423
knoglerclearclearclearclearclearios-regensburgclearclearde

 

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Vorträge

Michael Knogler studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und schloss sein Studium 1981 mit dem Diplom ab. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Management Trainee absolvierte er 1987 das Postgraduierten-Aufbaustudium Osteuropa an der Ludwig-Maximilian-Universität München und promovierte 1992 zum Dr. oec. publ. Nach einer Tätigkeit als Hochschulassistent arbeitete er von 1989 bis 1992 als wissenschaftlicher Referent am Institut für Gesellschaft und Wissenschaft in Erlangen. Seit 1993 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Osteuropa-Institut (zunächst in München, seit 2007 in Regensburg).
Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Arbeitsmarktentwicklung und vergleichende Analyse von Institutionen auf den Arbeitsmärkten in den Neuen Mitgliedstaaten der EU, demographische Entwicklung und soziale Sicherungssysteme in Osteuropa, Politikberatung.