IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Corruption in Eastern/Southeastern Europe and Latin America: Comparative Perspectives

Fifth Annual Conference of the Institute for East and Southeast European Studies
29 June – 1 July 2017, IOS Regensburg.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Sommer 2017

Forschungskolloquium: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Sommersemester 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Stefano Petrungaro studierte Geschichte an der Universität Ca´ Foscari in Venedig, wo er 2002 diplomierte. Nach einem Forschungsaufenthalt als Stipendiat im Rahmen des European Doctorate in the Social History of Europe and the Mediterranean am University College of London (2004), promovierte er in Europäischer Sozialgeschichte an der Universität Ca´ Foscari in Venedig (2006). Er war Gastwissenschaftler am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas, Leipzig (2006, 2007) und Post-Doc wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität in Padua (2008–2011). Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am IOS.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der sozialen Marginalisierung und die Arbeitsgeschichte in Südosteuropa, die Kultur- und Sozialgeschichte des späthabsburgischen Reiches, und die Gewaltforschung in Bezug auf Südosteuropa (19.-20. Jhr).