Epistemologies of In-Betweenness: East Central Europe and the World History of Social Science, 1890-1945.

Workshop.
Datum: 29.–30. Mai 2015
Ort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg
Call for Papers

Migration in and out of East and Southeast Europe: Values, Networks, Well-Being

Dritte Jahrestagung des IOS.
Datum: 2.–4. Juli 2015
Ort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg.
Call for papers


Oktober 2014
Vorträge

Ringvorlesung: 100 Jahre seit Anfang vom Ende. Aktuelle europäische Forschungsansätze zum Ersten Weltkrieg.

2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum hundertsten Mal. Dies ist der Hintergrund für eine von vier renommierten Referenten gestaltete Ringvorlesung, die ein interessiertes Publikum in neue Forschungsansätze und in neue Ergebnisse der Historiographie einführt. Die west-, südost- und osteuropäischen Blickwinkel sollen dabei mit einer übergeordneten europäischen Haltung zusammengeführt werden.
Flyer


Oktober 2014
Kolloquien

Forschungskolloquium "Neue Perspektiven in der südost- und osteuropäischen Geschichte"

Irina Morozova (Regensburg) „The debate on progress, social order and economy and the rise of new inequalities in Central Asia, 1970-90s“
Zeit: Donnerstag, 30.10.2014, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)

Programm Wintersemester 2014–2015

 


November 2014
Vorträge

The Maidan Protest, Militant Interventions and Radical Shifts in Public Support for EU-orientation vs. Russian Federation in Ukraine

Ein Vortrag von Svitlana Khutka (National University of “Kyiv-Mohyla Academy”) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS. Der Vortrag wurde in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien organisiert.
Datum: Dienstag, 4. November 2014
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: IOS Regensburg, Raum 109

On the basis of a sequence of surveys conducted in Ukraine by International Institute of Sociology and their partners (on a representative samples of the adult population of Ukraine) the dynamics of the Maidan protest and shifts in public support for EU-integration is examined. Results of Maidan for the development of a congruent national geopolitical and foreign policy strategy for Ukraine are to be discussed. Trend in dynamics of EU attitudes is analysed along with decrease of positive attitudes to population of the Russian Federation. It is stated that the Maidan movement along with Russian latent militant intervention boosted support for EU in Eastern and Southern regions of Ukraine. It is related also with a strive to fight the corruption, ineffective governance, low rule of law. What is also have changed radically – it’s attitudes of Ukrainian citizens to Russia and NATO, and of Russian citizens to Ukraine: the dynamics of these changes is  examined in relation to Maidan, militant intervention of Russian Federation into Ukraine and how the issues of Russian language and federalization were seen.


November 2014
Workshop

Politische Kultur in der Ukraine: Wertewandel nach dem „Euromaidan“?

Ein internationales interdisziplinäres Seminar für Studierende und junge Wissenschaftler aller Fakultäten der Universität Regensburg. Anmeldung bis 5.11.2014.
Datum: 17.-22. November 2014
Ort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg
Flyer


November 2014
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

The View from Eastern Ukraine: Challenges and Prospects

Ein Vortrag von Dr. Alex Ryabchyn, Donetsk National University, Ukraine im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: 27. November 2014
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Kino im Andreasstadel, Andreasstraße 28, 93059 Regensburg
Plakat


Dezember 2014
Tagungen

7th FIW Research Conference ‘International Economics’

The research conference is a joint initiative of the FIW-Project Vienna, IOS Regensburg, the Ifo Institute, the University of Ljubljana and the Hungarian Academy of Sciences (MTA KRTK) and held in cooperation with the Federation of Austrian Industries (IV).
Date: December 12–13, 2014 
Location: Vienna
Call for Papers

 


Dezember 2014
Kolloquien

Menschen in Bewegung: Gründe, Muster und Folgen von Migration in Südosteuropa (19.-21. Jh.)

VII. Dr. Fritz Exner-Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Südosteuropaforschung. Gefördert von der „Fritz- und Helga Exner-Stiftung" und dem „Schroubek-Fonds Östliches Europa".
Datum: 12.-13.12.2014
Konferenzort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg
Programm


Februar 2015
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Schafft Russland einen neuen Ostblock? Perspektiven der neuen Eurasischen Wirtschaftsunion

Ein Vortrag von Prof. Dr. Burkhard Breig (FU Berlin) im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: 2. Februar 2015
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Institut für Ost-und Südosteuropafoschung im WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Plakat