IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future

8th Annual Conference of the Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS).
Plakat

Hybrid
Datum
: Donnerstag, 23.09. bis Freitag, 24.09.2021
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 884 439 7929, Kenncode: 337230) / Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 319).
Gäste sind online willkommen, der Besuch der Tagung vor Ort ist diesmal leider nicht möglich.
Programm

Online
Datum
: dienstags, 5.10., 12.10., 19.10.2021, jeweils um 16 Uhr
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 824 5820 1575, Kenncode: 797053).
Programm

Call for papers: State Descriptions Revisited: Historical Forms of Territorial Representations, 18-21th centuries

Organizers: Borbála Zsuzsanna Török (Centre for Global Cooperation Research, University Duisburg-Essen) and Guido Hausmann (IOS Regensburg).
Dates: 20-21 January 2022
Location: Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg, Germany
Call for papers
Submission deadline: 30 September 2021

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Aktuelles – Details

8. September 2021
Publikationen

Neuer Band von DigiOst zu ethnischen Karten am Balkan erschienen

In ihrem Buch "Maps in the Service of the Nation" (Bd. 12 der vom IOS mitherausgegebenen Reihe DigiOst) analysieren die Autoren Gábor Demeter und Zsolt Bottlik die Erstellung und Nutzung von ethnischen Karten am Balkan von 1840 bis 1914. In einer bisher nicht geleisteten Genauigkeit werden die zugrundeliegenden statistischen Daten und die Visualisierungstechniken sowie die absichtsvollen, aber auch unbeabsichtigten Fehler dekonstruiert. Auf Basis ihrer Analyse haben die beiden Autoren mehr als 60 Karten neugezeichnet.
Das Buch ist im Open Access erschienen und steht auf der Seite des Verlages zum Download bereit.