IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Ankündigung

Geänderte Öffnungszeiten der Bibliothek in den Semesterferien (1.8.-15.9.)

Dienstag bis Donnerstag 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Montag und Freitag geschlossen.


20. August 2017
Publikationen

Beitrag von Sabine Rutar als Working Papers der Historikerkommission veröffentlicht

In der online zugänglichen Working-Papers-Reihe der Unabhängigen Historikerkommission zur Geschichte des Reichsarbeitsministeriums 1933-1945 ist soeben erschienen:

Sabine Rutar Lokale Dimensionen des Arbeitseinsatzes. Bergbau in den CdZ-Gebieten Untersteiermark, Kärnten und Krain (Slowenien). Working Paper No. 8, eds. Elizabeth Harvey and Kim Christian Priemel. Working Papers of the Independent Commission of Historians Investigating the History of the Reich Ministry of Labour (Reichsarbeitsministerium) in the National Socialist Period, Berlin 2017.

Die Working Papers sind ein Ergebnis der 2. Jahrestagung der Kommission, "Die Ordnung unfreier Arbeit im Europa des Zweiten Weltkrieges", die vom 3. - 5. Dezember 2015 in Berlin stattgefunden hat.


14. August 2017
Publikationen

Südost-Forschungen 74 (2015) erschienen

Vor wenigen Tagen hat Band 74 (2015) der „Südost-Forschungen“ (SOF) das Licht der Welt erblickt. Die als Jahrbuch erscheinende Zeitschrift des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung bildet die aktuelle historische Forschung zur politischen und Sozialgeschichte sowie zu Literatur, Sprachwissenschaft, Wirtschaftsgeschichte und Volkskunde der Großregion ab.

Im aktuell erschienenen Band finden sich Beiträge u.a. zu Slawonien im 14. Jahrhundert, zur Agrargeschichte Bulgariens in der Zwischenkriegszeit und zur Studentenbewegung im sozialistischen Slowenien in den 1970er Jahren. Drei Aufsätze in der Rubrik „Aus der Südosteuropa-Forschung“ geben Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und zeigen Grundlinien der fachlichen Diskussion auf. Ein Nachruf ist Kristo Frashëri gewidmet.

Den Band beschließen Rezensionen zu 69 Büchern. Wie immer bei den SOF werden sie als wichtiger kritischer Überblick zur laufenden Forschungsproduktion mit gewisser zeitlicher Verzögerung auch über die Plattform ‚recensio.net‘ digital zur Verfügung stehen.

Das Inhaltsverzeichnis dieses Bandes ist online hier zu finden.


22. August 2017
Vorträge

Commemorating ‘the glorious past’ – Coming to terms with the conflicting past in today’s Albania

Ein Vortrag von Dr. Enriketa Papa-Pandelejmoni (University of Tirana).

Datum: Dienstag, 22. August 2017
Zeit: 11 Uhr
Ort: Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg (WiOS), Landshuter Str. 4, Raum 109.


3. September 2017
Workshop

1st Corridors Young Researchers Workshop

In September 3-9 2017, the Corridors for Dialogue and Cooperation initiative organises the first "Corridors Young Researchers Workshop" on "Obstacles and Opportunities for Dialogue and Cooperation in Protracted Conflicts", bringing together young scholars from Georgia/Abkhazia, Moldova/Transnistria, Ukraine, Russia, Armenia, Azerbaijan and Germany. The workshop is open for up to 18 graduates, PhD candidates and postdoctoral researchers from the field of peace and conflict studies, international relations, sociology, and neighbouring disciplines. Participants will have the opportunity to present and discuss their research with their peers and receive feedback from senior international scholars. 
The application deadline is June 30.
Call for Participants


21. September 2017
Vorträge

Language Education in Conflict Affected Regions

Ein Vortrag von Shalva Tabatadze (East European University, Tbilisi Centre for Civil Integration and Inter-Ethnic Relations, Tbilisi).
Datum: 21 September 2017
Zeit: 15.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Plakat


To top