IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Herbst / Winter 2018/2019

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Wintersemester 2018/2019

Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa

Eine Vortragsreihe der "Offenen Hochschule" im Hinblick auf die sich der Neueröffnung der Synagoge im Frühjahr 2019.

Veranstalter: Volkshochschule der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und der Universität Regensburg
Datum: November 2018 bis Februar 2019
Zeit: jeweils montags, von 19.30-21.00 Uhr
Ort: Lesehalle der Stadtbücherei, Haidplatz 8, 93047 Regensburg
Plakat

Jahrestagung/Annual Conference 2019:
Firms and Social Change in Eastern and Southeastern Europe. Historical, Political and Economic Perspectives
Dates: May 23–25, 2019
Location: IOS Regensburg, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
Call for papers
Deadline for paper proposal submissions: December 21, 2018

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz
15. December 2017
Workshop

The Balkans: Goodbye EU – welcome Great Powers?

Der Workshop kann von interessierten Wissenschaftlern, Forschern und Studierenden besucht werden. Organisation: Prof. Dr. Bernhard Stahl (Universität Passau)
Datum: 15. – 17. Dezember 2017
Zeit: siehe Programm
Ort: Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm


21. November 2017
Conferences

Koordinationsbesprechung der Bibliothekare an Bayerischen Institutionen der Ost- und Südosteuropaforschung und an anderen Spezialbibliotheken

Tagung in der Münchener Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung, veranstaltet von der Bibliothek des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung. Auf dem Programm stehen folgende Themen: das neue Sacherschließungskonzept der Deutschen Nationalbibliothek, das Informations- und Rechercheportal OSMIKON für die Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung, eine Vorstellung der Neukonzeption der Monacensia sowie aktuelle Themen aus dem Bibliothekverbund Bayern. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Birgit Riedel.

Datum: 21. November 2017
Zeit: 14 bis ca. 17 Uhr
Ort: Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung, Südliches Schloßrondell 23, 80638 München
Programm


27. September 2017
Workshop

Firms in Late and Post-Socialism: State control, Management and the Shop-floor in Transformation

International Workshop, will be organized by the project "Transformation from below", a joint project by the Institute for East European History at the University of Vienna and the Institute for East and Southeast European Studies.

Date: 27 September 2017
Venue: Philosophical Faculty of the University of Pula
Organizer: Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg, Institute for East European History, University of Vienna
In cooperation with Graduate School for East and Southeast European Studies, Munich-Regensburg Center for Cultural and Historical Research of Socialism at Juraj Dobrila University of Pula
Program


24. September 2017
Conferences

Deutsche Lebensbilder aus Galizien

Sommerschule. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. 
Datum: 24. September – 1. Oktober 2017
Ort: Ukrainische Katholische Universität, L’viv,
Organisation: Prof. Dr. Katrin Boeckh
Flyer 
Plakat 
Programm


3. September 2017
Workshop

1st Corridors Young Researchers Workshop

In September 3-9 2017, the Corridors for Dialogue and Cooperation initiative organises the first "Corridors Young Researchers Workshop" on "Obstacles and Opportunities for Dialogue and Cooperation in Protracted Conflicts", bringing together young scholars from Georgia/Abkhazia, Moldova/Transnistria, Ukraine, Russia, Armenia, Azerbaijan and Germany. The workshop is open for up to 18 graduates, PhD candidates and postdoctoral researchers from the field of peace and conflict studies, international relations, sociology, and neighbouring disciplines. Participants will have the opportunity to present and discuss their research with their peers and receive feedback from senior international scholars. 
The application deadline is June 30.
Call for Participants


Displaying results 16 to 20 out of 87

< Previous

1

2

3

4

5

6

7

Next >