IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Die einzelnen Termine und Vortragsthemen entnehmen Sie bitte dem Plakat.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie hier.

Albanien – Nachrichten vom Rand Europas

Veranstaltungsreihe des Evangelischen Bildungswerke e.V..
Datum: 21.11.2019 – 08.01.2020
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V. in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Ort: EBW, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg.

Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future

8th Annual Conference of theLeibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg
Datum: 25.06.2020–27.06.2020
Ort
: Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Call for Papers

Inequalities and Redistribution in Central and Eastern Europe

12th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe 2020.
Call for papers
Submission deadline: April 1, 2020.
Dates: July 6–8, 2020
Location: Akademie für Politische Bildung Tutzing on Lake Starnberg near Munich

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Events - Details

24. May 2017
Workshop

‘Silenced’ Conflict Zones and the Case of Crimea

Im Schatten drängender Fragen wie der Zukunft der EU oder dem Krieg in Syrien lässt sich auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion eine Reihe vergessener bzw. gleichsam totgeschwiegener Konflikte beobachten. Diese Konflikte, die regionale Brennpunkte wie den Nordkaukasus oder das Ferghanatal umfassen, sind durch nachlassende internationale und nationale Aufmerksamkeit bis hin zur gänzlichen Vernachlässigung gekennzeichnet. Der Workshop beschäftigt sich mit den Hintergründen, Dimensionen und Konsequenzen vergangener und gegenwärtiger Prozesse des Vergessens bzw. Totschweigens mit Blick auf einen ebenso aktuellen wie vom „Vergessen“ bedrohten Konflikt: der Krim.
Wir bitten um Anmeldung unter: juengling(at)ios-regensburg.de

Datum: Mittwoch, 24. Mai 2017
Zeit: 9.00–13.00 Uhr
Ort: Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Raum 017 (Erdgeschoss) 
Plakat