IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

European Rust Belts. West-East Comparisons – and Beyond

International Conference, Regensburg, 7-8 May 2020
Call for Papers
Deadline for submissions: 15 August 2019

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Fellows

2019

Prof. Dr. Sergiy Stelmakh, Kiew / Kyiv
Forschungsschwerpunkt: Imperialismus, Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit in Osteuropa im 20. und 21. Jahrhundert
Zeitraum: 17.-30. Juni 2019

2018

Dr. Yuri Radchenko, Kharkiv
Forschungsschwerpunkte: Andriy Melnyk: The OUN leader's life history and the memory of him and his movement (Stipendiat Marion Dönhoff Stiftung)
Zeitraum: November 2018

Volodymyr Shevchenko, Nationale Shevchenko-Universität Kyiv
Forschungsschwerpunkte: The activities of the Weimar Republic intelligence service in Soviet Ukraine (1921-1932) (Mobilität 2018 BAYHOST)
Zeitraum: 29.10.-7.11.2018

Anna Wylegała, PhD, Assistant Professor, Institute of Philosophy and Sociology, Polish Academy of Sciences
Forschungsschwerpunkt: „The social anthropology of filling the void: Poland and Ukraine after World War II“
Zeitraum: 1.–26. Oktober 2018

Prof. Dr. Polina Barvinska, Professorin am Lehrstuhl für neue und neueste Geschichte an der Nationalen I. I. Metschnikow-Universität Odessa
Forschungsthema: „Deutsch-ukrainische wissenschaftliche und kulturelle Wechselbeziehungen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts“
Zeitraum: 12. Februar bis 3. März 2018

Prof. Dr. Andreas Kappeler, Prof. emer. für osteuropäische Geschichte der Universität Wien.
Zeitraum: 08. Februar 2018
Vortrag und Paneldiskussion seines neuen Buches 'Ungleiche Brüder. Russen und Ukrainer vom Mittelalter bis zur Gegenwart. München 2017' (Veranstaltung der GS für Ost- und Südosteuropastudien in Regensburg)

Dr. Orest Semotiuk, Dozent am Lehrstuhl für angewandte Linguistik an der TU L‘viv
Promotion 1999 zum Thema „Die Ukraine im politischen Prozess Europas 1914-1921 (Analyse der damaligen deutschsprachigen Zeitungen“
Forschungsschwerpunkte: Medienlinguistik, politische Kommunikations- und Konfliktforschung, Mediatisierungsprozesse, politische Karikatur, quantitative Forschungsmethoden
Zeitraum: Gastwissenschaftler am IOS von 8. Januar bis 7. April 2018 mit dem Forschungsprojekt „Die militärische Aggression Russlands in der Ukraine im deutschen Mediendiskurs“

2017

Dr. Tetiana Shevchenko

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für Ukraine-Studien des Ministerium für Bildung und Forschung der Ukraine in Kiew
Zeitraum: DAAD-Stipendiatin am IOS (1.8.-31.10.2017)
Forschungsthema: Burghers of Kyiv in the Grip of the Soviet State: Survival Strategies of Former People

Prof. Mark von Hagen

Professor of History and Global Studies, Arizona State University
Zeitraum: Vortrag am IOS am 17.07.2017: The 1917 Revolution and the Imperial Turn: Forgotten Wars, Forgotten Peaces, Forgotten Revolutions

Sabina Kotova, MA

Doktorandin der Taras Shevchenko National University Kyiv
Zeitraum: Visiting Fellow am IOS vom 03.07.-23.07.2017
Forschungsthema: The Image of Russia in the Historical Culture of Germany During the First World War 1914-1918

Prof. Mykhaylo Yakubovych

Associate Professor of Religious Studies at the National University of Ostroh Academy
Zeitraum: Visiting Fellow am vom 08.-28.05.2017
Forschungsthema: Religious Identity of the Crimean Tatars: Challenges of the Political Conflict