IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Anmeldung.
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Corona-Pandemie: Aktuelle Einschränkungen

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der amtlichen Empfehlungen ist das IOS für Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Das Sekretariat ist bis vorläufig 29. Januar vor Ort nicht besetzt. Der Lesesaal der Bibliothek ist bis vorläufig 29. Januar geschlossen. Bei allgemeinen Rückfragen wenden Sie sich bitte an info(at)ios-regensburg.de. Bei Rückfragen zu den Diensten der Bibliothek wenden Sie sich bitte an bibliothek(at)ios-regensburg.de.

Wir wünschen allen Bürger*innen und unseren Kolleg*innen alles Gute und vor allem Gesundheit.


IOS

Die elektronische Neujahrsgrußkarte des IOS

Die elektronische Neujahrsgrußkarte des IOS


2. November 2020
Veranstaltungsreihe

Special Relations Revisited: Europa und die USA seit dem 19. Jahrhundert

Ringvorlesung des Leibniz-WissenschaftsCampus "Europa und Amerika" und des CITAS.

Ringvorlesung: Special Relations Revisited: Europa und die USA seit dem 19. Jahrhundert

Pünktlich zur US-Wahl richtet die Ringvorlesung den Blick auf die turbulente Geschichte der transatlantischen Beziehungen. Experten aus Regensburg und namhafte Gäste beleuchten in elf Vorträgen dieses komplexe Beziehungsgeflecht – und finden dabei womöglich auch Erklärungen und Ursachen für die derzeitigen Spannungen im Verhältnis beider Regionen.
Den Auftakt macht Prof. Dr. Hedwig Richter mit ihrem Vortrag zum Thema Demokratiegeschichte als nationale Erzählung und transnationaler Prozess. Frankreich, die USA und Deutschland im 19. Jahrhundert“. Der Vortrag findet am Montag, 02.11.2020, um 18.15 Uhr via ZOOM (https://uni-regensburg.zoom.us/j/85892790976) statt.
Das vollständige Programm der Ringvorlesung finden Sie auf der Homepage des Leibniz-WissenschaftsCampus „Europa und Amerika in der modernen Welt“.
Die Ringvorlesung ist eine gemeinsame Veranstaltung des WissenschaftsCampus und des Center for International and Transnational Area Studies (CITAS) der Universität Regensburg. Sie findet immer montags um 18.15 Uhr via ZOOM statt.


Wissenstransfer

ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog.

Wie verändert die Corona-Krise Ost- und Südosteuropa? Die Frage beantwortet das IOS in den kommenden Tagen und Wochen in einem eigenen Blog. Die Beiträge auf „ostBLOG Spezial – Corona in Ost- und Südosteuropa“ beschreiben große und kleine gesellschaftliche Konsequenzen und politische Reaktionen auf die Krise ebenso wie ihre wirtschaftlichen Folgen. Oder sie blicken zurück auf vergleichbare Ereignisse, die sich in der Vergangenheit in der Region abgespielt haben. Die Artikel stammen von Wissenschaftler*innen des IOS, hinzu kommen Beiträge von Kolleg*innen aus dem umfassenden internationalen Netzwerk des Instituts.


14. January 2021
Publications

Falling for the Promises, yet again? Kyrgyzstan’s New President: New Hope or the Next Disappointment?

Beitrag von Meerim Egemberdieva zu den Wahlen in Kirgistan auf ostBLOG, mehr hier.


28. January 2021
Workshop

International Workshop: Migration, Mediality, Liminality

Das Forschungsmoduls "Practices of Belonging - Verheimatlichung" organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit dem Department of Slavic Languages and Literatures, University of Michigan, Ann Arbor - eine Partnereinrichtung des WissenschaftsCampus. Außer thematischen Panels zur Migration, Auto/Biographie und Erfahrungen von jüdischen Migrant*innen und Holocaust-Überlebenden, gibt es am 29. Januar um 16:30 einen Abschlussvortrag von Claudia Sadowski-Smith (Arizona State University, Tempe) zum Thema: “The US Post-Soviet Diaspora in Fiction and Reality TV”.
Organisatoren: Ulf Brunnbauer (IOS) – Volker Depkat (Uni Regensburg) – Sabine Koller (Uni Regensburg).
Informationen zu dem Workshop finden Sie auch hier.
Datum: 28. bis 29. Januar 2021
Zeit: siehe Programm
Ort: online / via ZOOM (den Zugangslink finden Sie im Programm)
.ics Datei herunterladen


2. February 2021
Lectures

Climate variability, female empowerment, and household employment decisions

Ein Vortrag von Vladimir Otrachshenko (Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung [ZEU], Justus Liebig University Giessen) im Rahmen der Seminarreihe des AB Ökonomie am IOS.
Datum: 2. Februar 2021
Zeit: 13.30 Uhr
Ort: Online via Zoom, Anmeldung

This paper examines the role of female empowerment in building the resilience to climate change in urban and rural areas. Using a novel household survey data from Uzbekistan, a developing country in Central Asia, we focus on the impact of climate variability on household employment choices and analyze whether female empowerment mediates this impact. The findings suggest that rainfall variability in rural and urban areas leads to reallocation of labor from unemployment to business activities and temporary self-employment but does not affect the reallocation of labor from unemployment to regular employment. We show that the impact of climate variability is partially explained by female involvement in decision-making, e.g. into the planning of important family expenses, female labor market participation, or greater freedom in participation in social activities. This implies that traditional gender roles may make households in developing countries more vulnerable to adverse consequences of climate change, while female empowerment contributes to more resilient and sustainable development in the face of climate change.


To top