IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

2016 |2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010

AB ÖKONOMIE

Monographien

Olga Popova: Essays on Individual Perceptions of Economic Reforms. Dissertation, CERGE-EI 2012.

 

Aufsätze in referierten Zeitschriften (* in Zeitschrift mit Impact Factor)

Michael Knogler (gemeinsam mit Fidelis Lankes): Social Models in the Enlarged European Union. Policy Dimensions and Country Classification. In: Comparative Economic Studies, 54, 2012, S. 149–172.

 

Aufsätze in nicht-referierten Zeitschriften

Jürgen Jerger (gemeinsam mit Oke Röhe): Die Unabhängigkeit von Zentralbanken – Ökonomische Begründung, Messung und Zukunftsperspektive. In: WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 2012, S. 645–649.

 

Beiträge zu Sammelwerken (im Fremdverlag)

Barbara Dietz: Die Immigration aus Mittel- und Osteuropa nach Deutschland: Wanderungsdynamik, Integrationsmuster und politische Implikationen. In: R. Schomaker, C. Müller, und A. Knorr (Hrsg.): Migration und Integration als wirtschaftliche und gesellschaftliche Ordnungsprobleme. Stuttgart: Lucius & Lucius, Stuttgart 2012, S. 23–42.

Ekaterina Selezneva: The Russian tunnel. In: Leo Bormans (Ed.): The World Book of Happiness, Marshall Cavendish Editions 2012. S. 42–45.

Manuela Troschke: Social Capital and the formation of a market economy: The case of Uzbekistan. In: Ahrens, Joachim and Hermann Hoen (Hrsg.): Institutional Reform in Central Asia. London: Routledge 2012, S. 43–62.

 

Interne Stellungnahmen / Politikpapiere

Richard Frensch (gemeinsam mit Jan Hanousek und Evžen Kočenda): Specialization, gravity, and European trade in final goods. IOS WP 320, 2012.

Richard Frensch (gemeinsam  mit Jan Hanousek und Evžen Kočenda): Incomplete specialization and offshoring across Europe. IOS WP 321, 2012.

Richard Frensch (gemeinsam mit Jan Hanousek und Evžen Kočenda): Incomplete specialization and off shoring across Europe. CESifo Working Paper 3809, Category 8: Trade Policy, München, 2012.

Jürgen Jerger (gemeinsam mit Oke Röhe): Testing for Parameter Stability in DSGE Models. The Cases of France, Germany, Italy, and Spain. Bavarian Graduate Program in Economics (BGPE) Working Papers 118, 2012.

Jürgen Jerger: Zur Akzeptanz politischer und marktwirtschaftlicher Reformen in Osteuropa: Empirische Befunde und Erklärungsansätze. IOS Working Paper 315, 2012.

Olga Popova (gemeinsam mit Vladimir Otrachshenko): Life (Dis)satisfaction and the Decision to Migrate: Evidence from Central and Eastern Europe, CERGE-EI Working Paper 460, 2012. Auch als FEUNL Working Paper 570, 2012.

AB GESCHICHTE

Monographien

Stefano Petrungaro: Balcani. Una storia di violenza? Rom: Carocci 2012 (nominiert für den „Nationalpreis Cherasco – Geschichte" 2012).

 

Sammelbände in eigener Herausgeberschaft

Sabine Rutar: (Hrsg. gemeinsam mit Sacha Zala und Oliver J. Schmitt) Die Moderne und ihre Krisen. Studien von Marina Cattaruzza zur europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Göttingen: V&R 2012.

Roman Smolorz: (Hrsg. gemeinsam mit Reinhard Hanausch, Bernhard Lübbers, Mark Spoerer) Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit für die Regensburger Messerschmittwerke im Konzentrationslager Gusen. Regensburg 2012.

 

Aufsätze in referierten Zeitschriften

Katrin Boeckh: Vidnovlennja stalins'koï systemy v povojennij URSR. In: Ukraïns'kyj Istoryčnyj Žurnal, 2012, Nr. 4, S. 127–139.

Ulf Brunnbauer: Emigration Policies and Nation-Building in Interwar Yugoslavia. In: European History Quarterly, 42:4 (2012), S. 602–627.

Ulf Brunnbauer: Remembering Communism During and After Communism. In: Contemporary European History, 21:3 (2012), S. 491–503.

Ulf Brunnbauer: Unity in Diversity? Historic Family Forms in Southeastern Europe. In:Historijski zbornik, 64 (1), 2012, S. 95–148.

Sabine Rutar: Quale confine? Sulla storiografia dell'Adriatico nordorientale. In:Italia Contemporanea, 266, 2012, S. 103–112.

Svetlana Suveica: Die Verwaltung Bessarabiens in der Transformation. Legislative Rahmen, Institutionen und Beamtenschaft (1918–1928). In: Südost-Forschungen, 71 (2012), S. 183–233.

 

Aufsätze in nicht-referierten Zeitschriften

Hermann Beyer-Thoma: Datenbank und Archiv Erik Amburger am Institut für Ost- und Südosteuropaforschung in Regensburg. In:  Baltische Ahnen- und Stammtafeln 54 (2012), S. 5–12.

Katrin Boeckh: „Cilkom normal'no, zhidno z zasadamy svobody sovisti, harantovanoï stalins'koju Konstytucijeju": honinnja na relihiju v Halyčyni u stalins'kij period (1944–1953). In:Kovčeh. Naukovyj zbirnyk iz cerkovnoï istoriï. Čislo 6. L'viv 2012, S. 305–429.

Roman Smolorz: Źródła do badań prosopograficznych i biograficznych nad Polakami w Niemczech w bawarskich archiwach komunalnych. Przypadek zespołu Kennkarten. In:Szkice archiwalno-historyczne, 9 (2012), S. 143–156.

 

Eigenständige Internetpublikationen

nicht referiert:

Ulf Brunnbauer: Labour Migration and Transnationalism in the Balkans. A Historical Perspective. In: Kakanien Revisited (Stand 29.8.2012). Erweiterte Version in: Petko Hristov (Hrsg.): Migration and Identity. Historical, Cultural and Linguistic Dimensions of Mobility in the Balkans. Sofia: Paradigma 2012, S. 11–24.

Ulf Brunnbauer (gemeinsam mit Robert Luft): Wie der Blick in die Geschichte zur Beruhigung der Debatte beitragen kann. Betrachtungen aus der Perspektive der historischen Migrationsforschung (Text für den BAMF Forschungstag 2012), (Stand 1.8.2012).

 

Beiträge zu Sammelwerken (im Fremdverlag)

Katrin Boeckh: Das Erbe Habsburgs. Normen und Werte in gegenwärtigen Staaten Osteuropas. In: Christof Botzenhart, Andreas Burtscheidt, Gudrun Hackenberg-Treutlein (Hrsg.): Gesellschaftliche Relevanz von Wissenschaft und Forschung. Ein interdisziplinärer Diskurs. Paderborn [u. a.] 2012, S. 103–122.

Ulf Brunnbauer: Abandoned by History: Ruined Old and Precarious New Orders in the Former Soviet Union. In: Christopher Grill: Short Stalks at Distant Shores. Ostfildern: Hatje Cantz 2012, S. 7–13.

Ulf Brunnbauer: Descent or Territoriality: Inheritance and Family Forms in the Late Ottoman/Early Post-Ottoman Balkans. In: Karl Kaser (Hrsg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT 2012, S. 305–326.

Ulf Brunnbauer: Families and Mountains in the Balkans. Christian and Muslim Household Structures in the Rhodopes: 19th – 20th century. In: Karl Kaser (Hrsg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT 2012, S. 203–230.

Ulf Brunnbauer: Eine Nation ohne Geschichte oder sechs Nationen mit Geschichte? Jugoslawische Historiker über die jugoslawische(n) Nationsbildung(en). In: Pavel Kolař, Milos Rezník (Hrsg.): Historische Nationalismusforschung im geteilten Europa 1945–1989 (= Kölner Beiträge zur Nationalismusforschung, 10). Köln: sh-Verlag 2012, S. 169–188.

Ulf Brunnbauer (gemeinsam mit Anelia Kassabova): Socialism, Sexuality and Marriage – Family Policies in Socialist Bulgaria (1944–1989). In: Karl Kaser (Hrsg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT 2012, S. 481–496.

Ulf Brunnbauer (gemeinsam mit Karin Taylor): Creating a 'Socialist Way of Life': Family and Reproduction Policies in Bulgaria: 1944–1989. In: Karl Kaser (Hrsg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT 2012, S. 497–522.

Reinhard Frötschner: Freiherr Sigismund von Herberstein und die „Entdeckung" Russlands in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. In: Russen und Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur. Staatliches Historisches Museum (Moskau), 21.6.2012 bis 25.8.2012. Neues Museum (Berlin), 6.10.2012 bis 31.1.2013. Essays. Petersberg 2012, S. 98–107.

Luminiţa Gătejel: The Road to Socialism Paved with Good Intentions: Automobile Culture in the Soviet Union, Romania, and the GDR during Détente, In: Annette Vowinckel [u. a.] (Hrsg.): European Cold War Cultures. Perspectives on Societies in the East and in the West. New York: Berghahn Books 2012, S. 152–171.

Peter Mario Kreuter: Franz Leopold von Metzburg und Nicolae Mavrogheni. Momentaufnahmen einer schwierigen Beziehung zweier diplomatischer Welten. In: Harald Heppner, Eva Posch (Hrsg.): Encounters in Europe's Southeast. The Habsburg Empire and the Orthodox World in the Eighteenth and Nineteenth Centuries. Bochum: Verlag Dr. Dieter Winkler 2012, S. 75–91.

Peter Mario Kreuter: Vom volkstümlichen Vampir. Nebst einer kurzen Betrachtung zu Kindern in den Vampirberichten des 18. Jahrhunderts. In: Jana Mikota, Sabine Planka (Hrsg.): Der Vampir in den Kinder- und Jugendmedien. Berlin: Weidler Verlag 2012, S. 13–22.

Stefano Petrungaro: OvEst. Risorgimenti a confronto. In: Piero Brunello (Hrsg.): Rivolta e tradimento. Sudditi fedeli all'imperatore raccontano il Quarantotto a Venezia. Mestre: storiAmestre 2012, S. 147–152.

Sabine Rutar (mit Rolf Wörsdörfer): Bürgertum, Arbeiter, Urbanisierung: Einleitung. In: Sacha Zala, Sabine Rutar, Oliver J. Schmitt (Hrsg.): Die Moderne und ihre Krisen. Studien von Marina Cattaruzza zur europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Göttingen: V&R 2012, S. 15–22.

Roman Smolorz: Franciszek Znamirowski – ein Leben zwischen Kampf und Kunst. Eine politische Biographie. In: Reinhard Hanausch [u. a.] (Hrsg.): Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit für die Regensburger Messerschmittwerke im Konzentrationslager Gusen. Regensburg 2012, S. 257–290.

Roman Smolorz: Karl Seider – Biographie einer rechtschaffenen bayerischen Seele, In: Reinhard Hanausch [u. a.] (Hrsg.): Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit für die Regensburger Messerschmittwerke im Konzentrationslager Gusen. Regensburg 2012, S. 291–303.

Roman Smolorz: Zwangsarbeit in Bayern und Oberösterreich vor dem Hintergrund der nationalsozialistischen Ordnung. In:Reinhard Hanausch [u. a.] (Hrsg.): Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit für die Regensburger Messerschmittwerke im Konzentrationslager Gusen. Regensburg 2012, S. 35–44.

 

Interne Stellungnahmen / Politikpapiere

Roman Smolorz: Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit für die Regensburger Messerschmittwerke im Konzentrationslager Gusen. In: signatUR – Universitätszeitung Regensburg, 2012, 17.

 

 

AB BIBLIOTHEK UND ELEKTRONISCHE FORSCHUNGSINFRASTRUKTUR

Interne Stellungnahmen/Politikpapiere

Tillmann Tegeler: Bestandszusammenführung von Periodika als zentrale Digitalisierungsaufgabe. In: Ost- und Südosteuropakompetenz – Voraussetzung für erfolgreiche Integration. 40. ABDOS-Tagung, Ljubljana, 30. Mai bis 2. Juni 2012 [2011]. Referate und Beiträge. Zusammengestellt von Franz Görner (= Veröffentlichungen der Osteuropa-Abteilung/Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 40). Berlin 2012, S. 7–8.

To top