IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Das Bild des Krieges im Moskauer Zartum unter Ivan IV. (1547-1584)

Bearbeiter: Reinhard FRÖTSCHNER

Zwei Ziele werden im Rahmen dieses Projektes verfolgt, nämlich die Motive und Triebkräfte der Moskauer Führung in ihrer – vielfach kriegerischen und gewalttätigen – Politik gegenüber sowohl den äußeren Nachbarn als auch den tatsächlichen und vermeintlichen Gegnern im Innern deutlich zu machen und die Frage nach der ideen- und bewusstseinsgeschichtlichen Rolle des Moskauer Reichs im Europa der Renaissance, des Humanismus und der Reformation zu klären. Vor dem Hintergrund des gesamteuropäischen Übergangs vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit steht mit Blick auf die beiden genannten Ziele die Frage im Mittelpunkt des Interesses, ob das Moskauer Kriegsbild im 16. Jahrhundert einen nennenswerten Wandel erlebte und – wenn ja – wie dieser zu beschreiben ist. Die Untersuchung stützt sich zum einen auf schriftliche Quellen, nämlich rus’ische Chroniken, Kriegserzählungen, Heiligenviten, Texte mit vermeintlich publizistischem Charakter und Ausländerberichte, zum anderen auf Bildquellen wie Fresken, Ikonen, Illustrationen in Handschriften und bildliche Darstellungen auf Werken der Bildenden Kunst sowie auf herausragende Architekturdenkmäler.

Projektergebnisse:

Publikationen

-          Frëčner, Rajnchard [Frötschner, Reinhard]: Recepcija oficial’nogo moskovskogo «obraza vojny» na periferii carstva i ego transformacija vsledstvie poraženija v Livonskoj vojne (na materiale povestvovatel’nych istočnikov iz Pskova konca XVI veka), in: Filjuškin, Aleksandr (Hrsg.): Baltijskij vopros v konce XV–XVI v. Sbornik naučnych statej. Moskva 2011, S. 275–291.

-          Frötschner, Reinhard: Heilige Rus’ – Neues Israel – Drittes Rom. Die Verehrung der Gottesmutterikone von Tichvin als Element der politischen Mythologie des Moskauer Reiches in der Zeit Großfürst Vasilijs III. und Zar Ivans IV., in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 52, 2004, S. 188–234.

-          Frëčner, Rajnchard [Frötschner, Reinhard]: Ugry – vengry – gunny. S Gerberštejn ob odnom motive moskovskoj političeskoj mifologii, in: Širinja, N. N. / Smirnova, S. I. (Hrsg.): Zubovskie čtenija. Sbornik statej. Vypusk vtoroj. Strunino 2004, S. 128–138

-          Frötschner, Reinhard: Ugrier – Ungarn – Hunnen. Herberstein über ein Motiv der Moskauer politischen Mythologie, in: 450 Jahre Sigismund von Herbersteins Rerum Moscoviticarum Commentarii. 1549–1999. Jubiläumsvorträge herausgegeben von Frank Kämpfer und Reinhard Frötschner. Wiesbaden 2002, S. 203–213.

-          Frötschner, Reinhard: Der Livländische Krieg (1558–82/83) – ein Glaubenskrieg des Moskauer Zartums? Der Krieg im Spiegel der zeitgenössischen offiziellen Moskauer Historiographie, in: Brunner, Horst (Hrsg.): Der Krieg im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Gründe, Begründungen, Bilder, Bräuche, Recht. Wiesbaden 1999 (=Imagines Medii Aevi, 3), S. 373–394.

-          Frötschner, Reinhard: Das Bild des Krieges im Moskauer Reich im 16. Jahrhundert, in: ders. / Osterrieder, Markus: Das Bild des Krieges im Moskauer Reich und in Polen-Litauen im 16. Jahrhundert. München 1995, S. 12–85 (=Osteuropa-Institut München. Mitteilungen, 8).

 

Vorträge

-          Reinhard Frötschner: „Novyj vzgljad na izvestnyj .epizod Livonskoj vojny: kaperskaja vojna Ivana Groznogo v Baltijskom more“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Bor’ba za Jugo-Vostočnuju Pribaltiku v srednevekov’e i novoe vremja“, Staatliche Universität St. Petersburg, Historische Fakultät, 14.10.2013.

-          Reinhard Frötschner: „Muscovy and Latin Europe. The Livonian War as a decisive factor in the change of the Muscovite elites’ concept of self and enemy on the threshold of late Middle Ages to early modernity“, gehalten als 45-minütiger öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des von Prof. Dr. Anti Selart (Tartu), Prof. Dr. Mathias Niendorf (Greifswald) und Prof. Dr. Aleksandr Filjuškin (S.-Peterburg) am 14./15. Dezember 2012 an der Universität Tartu veranstalteten internationalen studentischen Workshops „Livonian War (1558–1582/83) and beyond“, 14.12.2012.

-          Reinhard Frötschner: „Das diplomatische Zeremoniell des Moskauer Reichs unter Zar Ivan IV. Groznyj im Spiegel der Miniaturen des Licevoj letopisnyj svod (1568–1576)“, Vortrag im Rahmen der von Prof. Dr. Christine Vogel und Prof. Dr. Claudia Garnier (beide Vechta) am 5/6. September 2012 an der Universität Vechta veranstalteten Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Interkulturelle Ritualpraxis in der Vormoderne: Europa und der Osten“, 5.9.2012.

-          Reinhard Frötschner: „Pereformulirovat‘ prošloe vo vremena ėschatologičeskich ožidanij. Ivan Groznyj i sostavlenie «Licevogo letopisnogo svoda»“, Vortrag im Rahmen der von Prof. Dr. Pierre Gonneau (Paris-Sorbonne) vom 9. bis 11. Mai 2012 an der Universität Paris-Sorbonne in den Räumlichkeiten der Fondation Singer-Polignac (Paris) veranstalteten Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Ecrire et réécrire l’histoire russe, d’Ivan le Terrible à V.O. Ključevskij“/„Writing and Rewriting Russian History:From Ivan the Terrible to V.O. Kliuchevskii“, 9.5.2012.

-          Reinhard Frötschner: Das Bild des Krieges im Moskauer Reich unter Zar Ivan IV. Groznyj, Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums zur osteuropäischen Geschichte der Universität Bielefeld, 10.4.2012.

-          Reinhard Frötschner: Das Bild des Krieges im Moskauer Reich unter Zar Ivan IV. Groznyj, Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums zur osteuropäischen Geschichte der LMU München, 6.2.2012.

-          Reinhard Frötschner: Das Bild des Krieges im Moskauer Reich unter Zar Ivan IV. Groznyj, Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums zur osteuropäischen Geschichte der Universität Halle/Saale, 11.1.2012.

-          Reinhard Frötschner: „Otobraženie pochoda carja Ivana IV Groznogo na Kazan’ v 1552 godu v Licevom letopisnom svode“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Die Illustrierte Chronikhandschrift des Zaren Ivan IV. Groznyj. Ein Schlüsselwerk der Moskauer Historiographie und Buchkunst zwischen Spätmittelalter und Früher Neuzeit und seine Stellung im gesamteuropäischen Kontext“, Bayerische Staatsbibliothek München, 9.12.2011.

-          Reinhard Frötschner: „Die Kriege Ivans IV. des Schrecklichen – Stabilisierung oder Unterminierung des Moskauer Zartums?“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Krisen im östlichen Europa: Erfahrungen und Lösungsstrategien“, Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg (WiOS), 5.12.2009.

-          Reinhard Frötschner: „Ot okkupacii do integracii: voennye, administrativnye i religioznye ėlementy osvoenija Moskovskim carstvom zachvačennych territorij Livonii i Velikogo knjažestva Litovskogo vo vremja Livonskoj vojny. Popytka sravnenija“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Prablemy integracyi i inkarparacyi u razvicci Central'naj i Uschodnjaj Europy u peryjad rannjaga Novaga času“, Historische Abteilung des Belarussischen Instituts für Rechtswissenschaften Minsk, 16.10.2009.

-          Reinhard Frötschner: „Die Verehrung der Gottesmutterikone von Tichvin als Mittel zur Herrschaftslegitimation und territorialen Integration im Moskauer Staat des 16. Jahrhunderts“, Vortrag im Rahmen des Frühneuzeit-Kolloquiums des Deutschen Historischen Instituts Moskau, 4.6.2008.

-          Reinhard Frötschner: „Vom Novgoroder Regional- zum Moskauer Reichskult. Die Verehrung der Gottesmutterikone von Tichvin als Mittel zur Herrschaftslegitimation und territorialen Integration im Moskauer Staat des 16. Jahrhunderts“; Vortrag im Rahmen der X. Internationalen Konferenz zur altrussischen Geschichte „Religion und Integration im Moskauer Russland. Konzepte und Praktiken, Potentiale und Grenzen. 14.–17. Jahrhundert“, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Historisches Seminar, 3.5.2008.

-          Reinhard Frötschner: „Recepcija oficial’nogo moskovskogo «obraza vojny» na periferii carstva i ego transformacija vsledstvie poraženija v Livonskoj vojne (na materiale povestvovatel’nych istočnikov iz Pskova konca XVI veka)“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Die baltische Frage vom Ende des 15. bis zum Ende des 16. Jahrhunderts“, Staatliche Universität St. Petersburg, Historische Fakultät, 10.11.2007.

-          Reinhard Frötschner: „Ugry – vengry – gunny. S Gerberštejn ob odnom motive moskovskoj političeskoj mifologii“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Političeskie i kul’turnye svjazi otnošenija Rossii XVI veka“, Aleksandrov, 11.11.2002.

-          Reinhard Frötschner: „Obraz vojny v Moskovskom carstve pri Ivane IV Groznom“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Tradicii rossijskogo voennogo dela s drevnych vremen do Oktjabrskoj revoljucii“, Staatliche Universität St. Petersburg, Historische Fakultät, 19.12.2000.

-          Reinhard Frötschner: „Ugrier – Ungarn – Hunnen. Herberstein über ein Motiv der Moskauer politischen Mythologie“, Vortrag im Rahmen der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „1549–1999. 450 Jahre Sigismund von Herbersteins ‚Rerum Moscoviticarum Commentarii‘“, Universität Münster, Abteilung für osteuropäische Geschichte, 13.10.1999.

-          Reinhard Frötschner: „Der Livländische Krieg (1558–1582/83) im Spiegel der zeitgenössischen Moskauer Historiographie“, Vortrag im Rahmen der von der DFG-Forschergruppe veranstalteten Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Der Krieg im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit: Gründe und Begründungen für den Krieg“, Universität Würzburg, 17.10.1997.

-          Reinhard Frötschner: „Zwischen starina und Staatsräson. Das Moskauer Kriegsbewusstsein unter Zar Ivan IV. im Spiegel der Schriften Andrej Kurbskijs“, Vortrag im Rahmen des DFG-Forschergruppentreffens, Universität Würzburg, 1.3.1996

: