IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Herbst / Winter 2018/2019

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Wintersemester 2018/2019

Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa

Eine Vortragsreihe der "Offenen Hochschule" im Hinblick auf die sich der Neueröffnung der Synagoge im Frühjahr 2019.

Veranstalter: Volkshochschule der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und der Universität Regensburg
Datum: November 2018 bis Februar 2019
Zeit: jeweils montags, von 19.30-21.00 Uhr
Ort: Lesehalle der Stadtbücherei, Haidplatz 8, 93047 Regensburg
Plakat

Maps in Libraries 2019

First International GeoPortOst Workshop on Maps in Libraries.
Dates: 13 and 14 March 2019
Location: Leibniz Institute for East and Southeast European Studies, IOS (Regensburg).
Call for papers
Please submit your application online via the IOS application Portal.
Submission deadline: 15 December 2018

Jahrestagung/Annual Conference 2019:
Firms and Social Change in Eastern and Southeastern Europe. Historical, Political and Economic Perspectives
Dates: May 23–25, 2019
Location: IOS Regensburg, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
Call for papers
Deadline for paper proposal submissions: December 21, 2018

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Die IOS-Working Paper (WP)-Serie will gerade in Arbeit befindliche Manuskripte, die das Spektrum der Forschungsaktivitäten innerhalb der drei Hauptforschungsfelder des Instituts abdecken, verbreiten. Die Reihe umfasst Arbeitspapiere, zu welchen Mitglieder des Arbeitsbereichs Ökonomie, das IOS besuchende Wissenschaftler, Teilnehmer der vom IOS organisierten Veranstaltungen, und andere Autoren der besagten Bereiche, beigetragen haben. Die Working Papers sind online unter dem Namen der Autoren veröffentlicht und entsprechen nicht notwendigerweise den Ansichten des IOS. Nachfolgend können Sie den Volltext jedes Working Paper, beginnend mit WP Nr. 201 (Dezember 1997), im PDF-Format herunterladen. Die IOS-Working Papers sind online nur ab Januar 2012 (ab WP Nr. 312) verfügbar. Einige ältere Titel (auch bekannt als Osteuropa-Institut-Working Papers) sind unter www.ostdok.de abrufbar.

Sortierung am Seitenende nach Bandnummer (in 10er oder 15er Schritten)

2018

Nr. 377

Konstantinos Chisiridis, Kostas Mouratidis, and Theodore Panagiotidis, The North-South Divide, the Euro and the World, 58 S., November 2018.
Vollversion

wp 377

Nr. 376

Oleg Sidorkin and Dmitriy Vorobyev, Extra Votes to Signal Loyalty: Regional Political Cycles and National Elections in Russia, 30 S., Oktober 2018.
Vollversion

wp 376

Nr. 375

Irina Levina, Decentralization of Firms in a Country with Weak Institutions: Evidence from Russia, 25 S., August 2018.
Vollversion

wp 375

Nr. 374

Stjepan Srhoj, Bruno Škrinjarić, and Sonja Radas, Bidding against the odds? The impact evaluation of grants for young micro and small firms during the recession, 30 S., Juli 2018
Vollversion

wp 374

Nr. 373

Jarko Fidrmuc and Moritz Degler, Temporal and Spatial Dependence of Inter-Regional Risk Sharing: Evidence from Russia, 31 S., Juli 2018
Vollversion

wp 373

Nr. 372

Richard Pomfret, Exploiting a natural resource in a poor country: The good, the bad and the ugly sides of the Kyrgyz Republic’s gold mine, 18 S., Mai 2018
Vollversion

wp 372

Nr. 371

Alexander M. Danzer and Barbara Dietz, The economic and social determinants of migrants’ well-being during the global financial crisis, 34 S., Januar 2018.
Vollversion

wp 371