IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Auch im Herbst / Winter 2019/2020 findet die Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa" statt. Die einzelnen Termine und Vortragsthemen können Sie dem Plakat entnehmen.

6. November 2019
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Ostbayern: Vom Zonenrandgebiet zur Mitte Europas. Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur von den 1980er Jahren bis heute

Podiumsdiskussion mit Dr. Günther Beckstein (Bayer. Ministerpräsident a. D.), Regina Hellwig-Schmid (Gründerin und Leiterin des Kunstvereins donumenta e. V.), Dr. Jürgen Helmes (Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim), Christa Meier (ehem. Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg).
Teil der Veranstaltungsreihe Goodbye Socialism – Hello Capitalism | IOS, in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, CITAS, VHS Regensburg.
Datum: Mittwoch, 6. November 2019
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Auditorium
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung
Gesamtübersicht der Vorträge


19. November 2019
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

1989 – Eine verpasste Chance? Das Erbe der Revolutionen im ehemaligen Ostblock

Podiumsdiskussion mit Dr. Luminiţa Gatejel (Regensburg), Joachim Jauer (Kirchberg im Wald), Prof. Dr. Marek Nekula (Regensburg).
Teil der Veranstaltungsreihe "Goodbye Socialism – Hello Capitalism" sowie CITAS-Dialog | IOS, in Kooperation mit der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, CITAS, Evangelischem Bildungswerk und der Universitätsstiftung Hans Vielberth.
Datum: Dienstag, 19. November 2019
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Evangelisches Bildungswerk, Am Ölberg 2
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung
Gesamtübersicht der Vorträge


23. Januar 2020
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Genderforschung in Ungarn. Geschichte und Themenschwerpunkte

Ein Vortrag von Prof. Dr. habil. Andrea Pető DSc (Budapest). Andrea Pető ist Professorin am Institut für Gender Studies der Central European University, Budapest, Ungarn und Doktor der Naturwissenschaften der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Sie lehrt und forscht zu den Themen Europäische Geschlechtergeschichte, Oral History und Geschichte des Holocausts, ihre Arbeiten zu diesen Themen wurden bisher in 22 Sprachen übersetzt. 2018 wurde sie mit dem Madame de Staël-Preis für kulturelle Werte der All European Academies (ALLEA) ausgezeichnet.
Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Hungaricum – Ungarisches Institut.
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung

Gesamtübersicht der Vorträge