Die Kartensammlung am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung umfasst etwa 8.300 Karten vom 16. bis 21. Jahrhundert. Hinzu kommt ein Katalog versteckter Karten mit über 16.000 Einträgen. Dort sind unselbständige Karten aus Monographien, Sammelbände und Zeitschriften nachgewiesen. Eine Auswahl an Altkarten sowie versteckten Karten wurde inzwischen digitalisiert. Davon ist ein Teil georeferenziert über GeoPortOst erreichbar.

Karten aus dem 16. Jahrhundert

Spezialkarte der Österreichisch-Ungarischen Monarchie <1:75000>

GeoPortOst