IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Seit dem 18. Jahrhundert erschienen an höheren Schulen im deutschsprachigen Raum sog. Schulprogrammschriften, in denen zunächst Einladungen zur Abschlussprüfung enthalten waren. Im 19. Jahrhundert nahmen diese Publikationen immer mehr die Form von Schulnachrichten an, in denen auch wissenschaftliche Abhandlungen erschienen. In der Habsburgermonarchie sind sie somit ein Spiegel der Bildungspolitik. Die am Institut für Ost- und Südosteuropaforschung gehaltenen Schriften machen zudem die Nationalitätenpolitik Österreich-Ungarns anschaulich, da sie teilweise in den Sprachen der dort lebenden Minderheiten abgefasst sind. Schulprogrammschriften sind in der Bibliothek aus allen Gebieten der k.u.k. Monarchie vorhanden.