IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Call for papers: “Nationalism from Below: Popular Responses to Nation-Building Projects in Bessarabia, Transnistria, Moldova”

Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS) (in partnership with Plural Forum for Interdisciplinary Studies, Republic of Moldova)
Dates: October 1-2, 2021
Location
: “Hybrid” - IOS Regensburg and ZOOM
Call for papers
Submission deadline: July 1, 2021.

Call for papers: The economics of populism: Drivers and consequences

13th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe.
Dates: July 5–7, 2021
Location: Tutzing, Lake Starnberg, Germany. Should the pandemic prohibit an offline meeting, the event will be organized in an online or mixed format.
Call for papers
Submission deadline: April 30, 2021.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 15:00–16.30 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Anmeldung.
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: per Zoom
Programm

Ringvorlesungen CITAS: Area Studies und Raum vom Globalen Süden her neu denken

Sommersemester 2021
Zeit: donnerstags, 18:15-19:45
Ort: online via Zoom
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Regensburger Katalog

Im Regensburger Katalog weisen über 10 Regensburger Bibliotheken, die am Bibliotheksverbund Bayern (BVB) beteiligt sind, ihre Katalogdaten nach. Das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung ist zusammen mit dem Institut für Ostrecht Träger der Bibliothek im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa. Die gemeinsame Bibliothek ist mit etwa 350.000 Medieneinheiten eine der bedeutendsten zu den Ländern des östlichen Europa. Inzwischen ist fast der gesamte Bestand elektronisch recherchierbar.

Zum OPAC der Bibliothek des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung 

Fachinformationsverbund "Internationale Beziehungen und Länderkunde"

Am Fachinformationsverbund "Internationale Beziehungen und Länderkunde" (FIV IBLK) sind Bibliotheken von 11 unabhängigen Forschungsinstituten beteiligt, die ein gemeinsames Informationsnetzwerk bilden. Die Datenbasis dieses Verbundes ist eine der größten sozialwissenschaftlichen Literaturdatenbanken in Europa und spiegelt die inhaltlichen Schwerpunkte der Institute wider. Seit 1991 weist dort das Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung v.a. Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden nach. Dazu wertet die Bibliothek ständig 30 Zeitschriften aus Südosteuropa aus. Diese Literaturnachweise werden zusammen mit weiteren bibliografischen Daten und Volltexten in IREON - Fachportal Internationale Beziehungen und Länderkunde bereitgestellt
 
Zum OPAC der Bibliothek des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung