IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Call for papers: “Nationalism from Below: Popular Responses to Nation-Building Projects in Bessarabia, Transnistria, Moldova”

Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS) (in partnership with Plural Forum for Interdisciplinary Studies, Republic of Moldova)
Dates: October 1-2, 2021
Location
: “Hybrid” - IOS Regensburg and ZOOM
Call for papers
Submission deadline: July 1, 2021.

Call for papers: The economics of populism: Drivers and consequences

13th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe.
Dates: July 5–7, 2021
Location: Tutzing, Lake Starnberg, Germany. Should the pandemic prohibit an offline meeting, the event will be organized in an online or mixed format.
Call for papers
Submission deadline: April 30, 2021.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 15:00–16.30 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Anmeldung.
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: per Zoom
Programm

Ringvorlesungen CITAS: Area Studies und Raum vom Globalen Süden her neu denken

Sommersemester 2021
Zeit: donnerstags, 18:15-19:45
Ort: online via Zoom
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

2002

Nr. 243
Hermann Clement, Wandel der Rahmenbedingungen für die Aktivitäten deutscher Unternehmen in Russland und der Ukraine im Zusammenhang mit dem WTO-Beitritt und der EU-Osterweiterung, Dezember 2002, 174 S., ISBN 3-921396-79-4
Kurzfassung
Vollversion

243

Nr. 242
Hermann Clement, Michael Knogler, Wolfgang Quaisser, Alexandra Reppegather, Alexei Sekarev, Manuela Troschke, Volkhart Vincentz, Gertrud Buchenrieder, Kinka Gerke-Unger, Walter Gruber und Andrea Hofer, Wachstum in schwierigem Umfeld - Wirtschaftslage und Reformprozesse in Ostmittel- und Südosteuropa sowie der Ukraine 2001/2002, 137 S., ISBN 3-921396-76-X
Kurzfassung, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien, Mazedonien, Albanien, Ukraine, Moldova, Armenien, Aserbaidschan, Georgien

242

Nr. 241
Tobias Kronenberg, The Curse Of Natural Resources In The Transition Economies, Juli 2002, 84 S., ISBN 3-921396-74-3
Kurzfassung
Vollversion
Revised version published in Economics of Transition, 12, 3, September 2004, pp. 399–426.

241

Nr. 240
Wolfgang Quaisser, John Hall, Toward Agenda 2007: Preparing the EU for Eastern Enlargement, February 2002, 73 S., ISBN 3-921396-73-5
Kurzfassung
Vollversion

240

Nr. 239
Hermann Clement, Alexandra Reppegather, Effektivität der Förderbankkredite für KMU in Mittel- und Osteuropa. (Unter besonderer Berücksichtigung der Situation in Ungarn und Ukraine), Februar 2002, 41 S., ISBN 3-921396-72-7
Kurzfassung
Vollversion

239

Nr. 238
Herrmann Clement, Wirtschaftspolitische Strategie der EU gegenüber den EU-Outs in Osteuropa im Rahmen des Erweiterungsprozesses, Februar 2002, 104 S., ISBN 3-921396-71-9
Kurzfassung
Vollversion

238

Nr. 237
Volkhart Vincentz, Entwicklungen und Tendenzen der Finanzsysteme in Osteuropa, Februar 2002, 52 S., ISBN 3-921396-70-0
Kurzfassung
Vollversion

237

Nr. 236
Peter Hilkes, Bildungsreform, Bildungsqualifikation und Arbeitsmarkt in der Ukraine, in Vorbereitung, ca. 100 S., ISBN 3-921396-69-7
In Vorbereitung

236

Nr. 235
Michael Knogler, Arbeitsmarktpolitische Herausforderungen in den Ländern der EU-Beitrittskandidaten, Februar 2002, 61 S., ISBN 3-921396-68-9
Kurzfassung
Vollversion

235

Nr. 234
Wolfgang Quaisser, Rick Woodward, Adaptionsprobleme der EU-Struktur- und Regionalpolitik in den MOE-Ländern und ihre Beitritts- und Wettbewerbsfähigkeit, Februar 2002, 80 S., ISBN 3-921396-67-0
Vollversion

234