IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

The economics of populism: Drivers and consequences

13th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe.
Dates: July 5–7, 2021
Location: Tutzing, Lake Starnberg, Germany. As the pandemic prohibits an offline meeting, the event will be organized in an online format (Zoom).
Program

Call for papers: “Nationalism from Below: Popular Responses to Nation-Building Projects in Bessarabia, Transnistria, Moldova”

Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS) (in partnership with Plural Forum for Interdisciplinary Studies, Republic of Moldova)
Dates: October 1-2, 2021
Location
: “Hybrid” - IOS Regensburg and ZOOM
Call for papers
Submission deadline: July 1, 2021.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 15:00–16.30 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Anmeldung.
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: per Zoom
Programm

Ringvorlesungen CITAS: Area Studies und Raum vom Globalen Süden her neu denken

Sommersemester 2021
Zeit: donnerstags, 18:15-19:45
Ort: online via Zoom
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Als Kooperationspartner von „Osteuropa-Dokumente online“ (OstDok) bietet das IOS Zugang zu wissenschaftlichen Arbeiten im Open Access und ermöglicht es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, über einen Publikationsdienst die unkomplizierte Veröffentlichung ihrer Arbeiten (Artikel und Monographien), die der Allgemeinheit somit frei zur Verfügung gestellt werden. >>>

Sigismund von Herberstein: Rerum Moscoviticarum Commentarii. Synoptische Edition der lateinischen und der deutschen Fassung letzter Hand Basel 1556 und Wien 1557. / Unter der Leitung von Frank Kämpfer erstellt von Eva Maurer und Andreas Fülberth. Redigiert und herausgegeben von Hermann Beyer-Thoma. Osteuropa-Institut München (Regensburg). - 2007. - 588 S. >>>

Albert Weber: Bibliographie deutschsprachiger Periodika aus dem östlichen Europa. Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (Regensburg). - 2013/2017. 4 Bde. Insg. 1348 S. >>>

Handbuch der Sportgeschichte Osteuropas. Herausgegeben von Anke Hilbrenner, Ekaterina Emeliantseva, Christian Koller, Manfred Zeller, Stefan Zwicker. Wissenschaftliches Netzwerk zur Sportgeschichte Osteuropas (Abteilung Osteuropäische Geschichte, Universität Bonn). Redigiert von Hermann Beyer-Thoma. >>>  

Obstacles and opportunities for dialogue and cooperation in protracted conflict. Edited by Sebastian Relitz. Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (Regensburg). - 2018. - 208 Seiten. ISBN: 978-3-945232-01-9. - (Corridors proceedings; vol. 1) >>>