IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Südosteuropäische Arbeiten

Schriftenreihe zur Geschichte und Gegenwart Südosteuropas.
Die "Südosteuropäischen Arbeiten" sind die laufende Buchreihe des IOS. In ihr werden herausragende Monographien sowie in begrenztem Maß auch Sammelbände und Editionen zur Geschichte und Gegenwart Südosteuropas veröffentlicht. Die umfassende Rezeption im In- und Ausland weist die Reihe als auf ihrem Feld führend aus. Herausgegeben wird die Reihe von Ulf Brunnbauer und von Konrad Clewing.
Ergänzte Neufassung. >>>

DigiOst

Die digitale Open Access-Reihe wird vom Institut für Ost- und Südosteuropaforschung in Regensburg (IOS), dem Collegium Carolinum in München (CC) und vom Herder-Institut in Marburg (HI) gemeinsam betreut. DigiOst ermöglicht eine zeitnahe Online-Veröffentlichung von wissenschaftlichen Editionen, Sammelbänden, Konferenz- und Tagungsbänden. Dank gründlicher Redaktion und Begutachtung besitzen die Beiträge eine gleiche Wertigkeit wie solche in referierten Zeitschriften. Herausgegeben wird DigiOst von Ulf Brunnbauer, Martin Schulze Wessel (München) und Peter Haslinger (Marburg / Gießen). >>>

 
DigiOst Band1