IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Jahrbücher für Geschichte Osteuropas (JGO) Neue Folge (München 1953 ff.) 

Herausgegeben im Auftrag des IOS von Martin Schulze Wessel und Dietmar Neutatz

Die Redaktion – Ihr Ansprechpartner als Autorin oder Autor

Willkommen sind insbesondere frei eingesandte Manuskripte, aber auch Vorschläge für Themenhefte. Der Umfang von Beiträgen liegt idealerweise nicht über 100.000 Zeichen. Bei Themenheften erwarten wir, dass der oder die Gastherausgeber Mitverantwortung für die Qualitätssicherung tragen. 

Manuskripte senden Sie am unkompliziertesten als E-Mail-Anhang an eine der beiden folgenden Adressen: jahrbuecherclearclearclearclearclearios-regensburgclearclearde oder beyer-thomaclearclearclearclearclearios-regensburgclearclearde.

Redaktion der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Institut für Ost- und Südosteuropaforschung
Landshuterstr. 4,
D-93047 Regensburg

Tel.:(0941) 943-5414 oder -5417 (mo bis mi)
Fax: (0941) 943815427
Dr. Hermann Beyer-Thoma (Leitung)
Reinhard Frötschner, M.A. (Redaktionsassistenz)

Qualitätssicherung: Alle Aufsatzbeiträge durchlaufen ein doppelt-blindes Begutachtungsverfahren und müssen von mindestens zwei unabhängigen Fachgutachterinnen bzw. -gutachtern befürwortet werden. Bei Rezensionen wird ein vereinfachtes Qualitätsprüfungsverfahren mit nur einem Gutachten angewandt.

Sekundär- und Doppelpublikationen sind − auch in unterschiedlichen Sprachen – grundsätzlich ausgeschlossen.

Erscheinungsweise: Jährlich 4 Hefte zu je 160 Seiten

Bezugsbedingungen: Jahresabonnement EUR 198.- (Vorzugspreis EUR 158,40); Einzelheft EUR 56,50 jeweils zuzüglich Versandkosten. Ein Abonnenement gilt, falls nicht befristet bestellt, zur Fortsetzung bis auf Widerruf. Kündigungen des Abonnements können nur zum Ablauf eines Jahres erfolgen und müssen bis zum 15. November des laufenden Jahres beim Verlag eingegangen sein.

Verlag: Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH, Sitz Stuttgart
Birkenwaldstraße 44, D-70191 Stuttgart; Postfach 101061, D-70009 Stuttgart
ISSN: 0021-4019

Anzeigenleitung (verantwortlich): Susanne Szoradi; Tel.: (0711) 2582-321; Fax (0711) 2528-390

Herstellung: Druck: Laupp & Göbel GmbH, Talstraße 14, D-72147 Nehren