IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Nach dem Großen Krieg... Die Neuordnung des östlichen Europas nach 1918

Vortragsreihe „Offene Hochschule“ - eine Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) und der VHS der Stadt Regensburg.
Datum: Januar / Februar 2020
Ort: Lesehalle der Stadtbücherei, Haidplatz 8
Flyer
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.

Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Die einzelnen Termine und Vortragsthemen entnehmen Sie bitte dem Plakat.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie hier.

Inequalities and Redistribution in Central and Eastern Europe

12th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe 2020.
Call for papers
Submission deadline: April 1, 2020.
Dates: July 6–8, 2020
Location: Akademie für Politische Bildung Tutzing on Lake Starnberg near Munich

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Prof. Dr. Guido Hausmann

Leiter des Arbeitsbereiches Geschichte
Professor für Geschichte Ost- und Südosteuropas mit Schwerpunkt Russland / Sowjetunion und Ukraine an der Universität Regensburg

Beteiligter Hochschullehrer an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Regensburg-München

Tel: 0941-943-5492
hausmann(at)ios-regensburg.de   

Sprechstunde: Raum 312 im IOS, Landshuter Str. 4, Di 14-15 Uhr (in den Semesterferien nach Absprache per e-mail)

Feriensprechstunden sind am 3.9.2019 von 14-15 Uhr und am 11.9.2019 von 10-11 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Mitgliedschaften | Vorträge

Projekte

Istorychna nauka v umovach vyklykiv sohodennja: Global’na istorija i nacional’ni naratyvy. Historical scholarship under Current Challenges. Global History and National Narratives. Eine ukrainisch-deutsche Veranstaltungsreihe für junge Historiker, gefördert von der Friedrich Naumann Stiftung, veranstaltet von der Taras Shevchenko Universität Kyiv und dem IOS Regensburg, organisiert von Sergiy Stelmakh und Guido Hausmann

DFG-Projekt Kriegserfahrungen bayerischer Soldaten an der Ostfront des Ersten Weltkrieges 1915-1918 (Mai 2017-April 2020)

DFG-Forschergruppe „Urbane Ethiken. Konflikte um gute städtische Lebensführung im 20. und 21. Jahrhundert“ (FOR 2101):

Region, Nation and Beyond: An Interdisciplinary and Transcultural Reconsideration of Ukraine, geleitet von Prof. Dr. Ulrich Schmidt, St. Gallen