IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Inequalities and Redistribution in Central and Eastern Europe

12th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe 2020.
Call for papers
Submission deadline: April 30, 2020.
Dates: July 6–8, 2020
Location: Akademie für Politische Bildung Tutzing on Lake Starnberg near Munich

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Prof. Dr. Guido Hausmann

Leiter des Arbeitsbereiches Geschichte
Professor für Geschichte Ost- und Südosteuropas mit Schwerpunkt Russland / Sowjetunion und Ukraine an der Universität Regensburg

Beteiligter Hochschullehrer an der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Regensburg-München

Tel: 0941-943-5492
hausmann(at)ios-regensburg.de   

Sprechstunde: Raum 312 im IOS, Landshuter Str. 4, Di 14-15 Uhr (in den Semesterferien nach Absprache per e-mail)

Feriensprechstunden sind am 3.9.2019 von 14-15 Uhr und am 11.9.2019 von 10-11 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Mitgliedschaften | Vorträge

Vorträge

2019

28.11.2019
Der Kampf um die Grenzen: Ukrainer und Polen in Brest-Litovsk 1918 und Saint Germain 1919.
Internationales Symposium „Wissenschaft im Dienste der Diplomatie und (Außen-) Politik. Vom nachhaltigen Einfluss der Pariser Friedenskonferenz auf die internationalen Beziehungen und die nationalen Historiographien.
Diplomatische Akademie, Wien.

12.11.2019
Political Geography as a Scientific Current in Imperial Russia and Early Soviet Union.
Föderale Uraluniversität Ekaterinburg. Zentrum für archäographische Forschung,
Ekaterinburg, Russland.

06.11.2019
Cultural Brokers between Ukraine and Germany in the 20th and 21st Century.
Internationaler Workshop “Transferprozesse im Nationalismus in Osteuropa im 20. und 21. Jahrhundert”.
Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew, Ukraine.

04.11.2019
The Transnational Approach in History (Kommentar).
“How to Teach Multiethnic and Transnational History: Ukraine”. An Academic Workshop Dedicated to the 100th Birthday of Professor Ivan Lysiak Rudnytsky.
Ukrainische Katholische Universität Lwiw, Ukraine.

23.10.2019
Kulturelle Vermittler zwischen der Ukraine und Deutschland im 20. und 21. Jahrhundert.
„Eine Brücke aus Papier“ – Fünftes Deutsch-Ukrainisches Schriftstellertreffen.
Kulturallmende München.

03.10.2019
‚Urban Ethics‘ – and Current Trends in Urban History.
Ilia State University Tbilisi, Georgien.

27.09.2019
Die politische Emigration aus der Ukraine nach dem Ersten Weltkrieg.
International Conference “Migrations and Identity in European History: Communities, Connections, Conflicts”.
Humboldt Kolleg Iasi, Rumänien.

12.09.2019
Die Debatten über das Selbstbestimmungsrecht der Völker in Brest-Litowsk 1918.
Internationale Konferenz „Die Minderheitenfrage in der Ukrainischen Revolution 1917-1922“.
IOS Regensburg.

05.09.2019
Kommentar Panel “Impact of the Holocaust: Remembering Perpetrators and Rescuers“.
5th Annual Conference of the German-Ukrainian Historical Commission: Memories of the Second World War in Germany and Ukraine since 1945
Dnipro, Ukaine.

05.06.2019
Moving Beyond the Western Frame: State Imagineries and Transatlantic Political Projects in a Global World (Statement on Eastern Europe and Russia).
Podiumsdiskussion der Bavarian-Amercian Summerschool “State Imagineries and Transatlantic Political Projects in a Global World”.
Universität Regensburg.

09.05.2019
Buchpräsentation und Diskussion: Stefan Plaggenborg: Pravda. Gerechtigkeit, Herrschaft und sakrale Ordnung in Altrussland (Moderation und Kommentar).
Buchpräsentation und Diskussion.
IOS Regensburg.

05.04.2019
The Legacies of Brest-Litovsk 1918: From Diplomacy to Historiography.
Center for East European and Russian / Eurasian Studies.
University of Chicago.

01.04.2019
The Legacies of Brest-Litovsk 1918: From Diplomacy to Historiography.
Annual Petryshyn Lecture.
Harvard University, Harvard Ukrainian Research Institute, Cambridge.

29.03.2019
Astrakhan and the Caspian Sea in Russia’s Early Modern Political Geography.
International Conference “The Caspian in the History of Early Modern and Modern Eurasia”.
Yale University, Macmillan Center, Program in Iranian Studies, New Haven.

14.03.2019
Der Staatsbildungsversuch der Ukraine 1918. Kontexte und historische Erinnerung.
Winterschule Ukraine 2019. 5 Tage Geschichte, Literatur, Wirtschaft und Politik.
IOS Regensburg.

04.02.2019
Vom Traum zum Albtraum. Jüdisches Leben in Odessa im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Vortragsreihe “Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa”.
Volkshochschule Regensburg.

 

2018

21.11.2018
Neue Politikgeschichte und Kulturgeschichte der Politik.
Ringvorlesung „Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft“ WS 2018/2019.
Universität Regensburg.

13.11.2018
The Theme of GULag in Recent German Historical Scholarship.
Internationale Konferenz „Ajaz Gilyazov i ego nasledie v mirovoj i otechestvennoj kul’ture.“
Förderale Universität Kazan, Russland.

13.10.2018
The Gates of Europe. What the World Should Know About Ukraine.
Internationale Buchmesse Frankfurt.
Organisiert gemeinsam mit Prof. Serhii Plokhy, Harvard University.
Ukrainian Book Institute, Frankfurt am Main.

12.10.2018
Presentation of Digitized Pictures from General Wrangel’s Legacy (Contextualization).
International Conference “Images and Languages of Despair and Violence. Representation of Eastern Europe after the Great War”.
Gemeinsam mit Dr. Gudrun Wirtz, BSB München organisiert.
IOS, Regensburg.

09.10.2018
A Travelling Institution. How the University Reached the Caucasus and Central Asia (Keynote).
International Conference “The University Question in Caucasia and Central Asia, 19th – early 20th Century”.
GS Regensburg-München, Ost- und Südosteuropastudien, München.

05.10.2018
Der Kaukasus und Georgien in der gegenwärtigen deutschsprachigen Wissenschaftslandschaft.
Internationale Konferenz „Kulturelle Spuren Georgiens in Deutschland“.
Staatliche Ilia Universität Tbilisi, Georgien.

08.09.2018
Von der gemeinsamen Vergangenheit zu einer getrennten Zukunft?.
Vortrag auf dem Seminar „Quo vadis, Osteuropa? Die Zukunft Osteuropas nach der Russland-Wahl“.
Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Gummersbach.

06.09.2018
Moderation und Kommentar.
Buchvorstellung von Dr. Gerd Koenen „Die Farbe Rot. Ursprung und Geschichte des Kommunismus. München 2017“.       
Lew-Kopelew-Forum e.V., Köln.

27.08.2018
Moderation / Kommentare zu den Vorträgen von zwei Konferenzpanels.
Internationale Konferenz: “The Multiplicity of Exits from the War: The Experiences of the Eastern Front Cities 1917-1923”.
Center for Urban History Lwiw, Ukraine.

01.07.2018
Transnationale Geschichten. Einführende Perspektiven auf ein neues Forschungsfeld.
Sommerschule der Deutsch-Ukrainischen Historiker Kommission: Globale und transnationale Perspektiven auf die Geschichte der Ukraine von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.
Universität Nizhyn, Ukraine. 

28.06.2018
Crossed Identities of the Modern City in Tsarist Russia and the Austrian-Hungarian Empire. Einführung und Kommentar.
ASEEES-MAG Convention “The Image of the Self”.
Ukrainische Katholische Universität Lwiw, Ukraine.

25.06.2018
Continuities in Times of Revolutionary Change: the Geographers Veniamin P. Tian-Shanskij and Friedrich Ratzel and Russia’s Place in the World.
International Workshop “Transnational Conversations: Scientists and the Big Questions of Twentieth Century History”.
Forum Transregional Studien, Berlin.

05.04.2018
Captivity in the Napoleonic Wars. Einführung und Kommentar.
ESSHC, Belfast

22.03.2018
Quo vadis, Osteuropa?.
Vortrag beim Diskussionsabend Osteuropa.
Liberales Zentrum Köln.Politisch-Kultureller Club, Köln.