IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Herbst / Winter 2018/2019

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Wintersemester 2018/2019

Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa

Eine Vortragsreihe der "Offenen Hochschule" im Hinblick auf die sich der Neueröffnung der Synagoge im Frühjahr 2019.

Veranstalter: Volkshochschule der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und der Universität Regensburg
Datum: November 2018 bis Februar 2019
Zeit: jeweils montags, von 19.30-21.00 Uhr
Ort: Lesehalle der Stadtbücherei, Haidplatz 8, 93047 Regensburg
Plakat

Jahrestagung/Annual Conference 2019:
Firms and Social Change in Eastern and Southeastern Europe. Historical, Political and Economic Perspectives
Dates: May 23–25, 2019
Location: IOS Regensburg, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
Call for papers
Deadline for paper proposal submissions: December 21, 2018

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Dr. Konrad Clewing

Arbeitsbereich Geschichte
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Tel.: 0941-943-5471
Fax: 0941-943-5485
Email: clewing(at)ios-regensburg.de

 

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Mitgliedschaften | Vorträge

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011. XL, 839 S., 34 Kt.

Croatia since Independence. War, Politics, Society, Foreign Relations. Hgg. Sabrina Ramet / Konrad Clewing / Reneo Lukic. München 2008 (Südosteuropäische Arbeiten, 131). 483 S. (in überarbeiteter kroatischer Übersetzung: Hrvatska nakon nezavisnosti. Rat, politika, društvo, međunarodni odnosi. Zagreb, geplant für November 2012].

Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. Hgg Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. München 2005 (Südosteuropäische Arbeiten, 127). 518 S.

Staatlichkeit und nationale Identitätsbildung. Dalmatien in Vormärz und Revolution. München 2001 (Südosteuropäische Arbeiten, 109). 464 S.

Der Kosovo-Konflikt. Ursachen, Verlauf, Akteure. Koordination Konrad Clewing/Jens Reuter. Hg. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. München 2000 bzw. u.d.T. Der Kosovo-Konflikt. Ursachen, Verlauf, Perspektiven. Hgg. Jens Reuter/Konrad Clewing. Klagenfurt 2000. 568 S., Abb.

 

Alleinverantwortliche Redaktion

Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Hgg. Edgar Hösch/Karl Nehring/Holm Sundhaussen. Redaktion Konrad Clewing. Wien, Köln, Weimar 2004 (utb 8270). 770 S.

 

Aufsätze / Buchbeiträge

Staatensystem und innerstaatliches Agieren im multiethnischen Raum: Südosteuropa im langen 19. Jahrhundert, in: Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011, S. 432-553.

Nationsbildungen und Nationalismus in Südosteuropa. in: Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011, S. 708-731.

(gemeinsam mit Oliver Jens Schmitt) Südosteuropa: Raum und Geschichte, in: Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011, S. 1-16.

(gemeinsam mit Oliver Jens Schmitt) Epilog. Zeitschichten der südosteuropäischen Gegenwart, in: Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011, S. 766-774.

Krisen und Konflikte auf dem Balkan ab 1991 als Herausforderung für die Südosteuropäische Geschichte. Versuch einer Verortung unter besonderer Berücksichtigung des Militärischen, in: Am Rande Europas? Der Balkan – Raum und Bevölkerung als Wirkungsfelder militärischer Gewalt. Hgg. Bernhard Chiari/Gerhard P. Groß. München 2009 (Beiträge zur Militärgeschichte, 68), S. 365-377.

Albanien; Bosnien und die Herzegowina; Kosovo; Sandžak von Novi Pazar; Muslime, in: Harald Roth (Hg.), Studienhandbuch Östliches Europa. Bd. 1: Geschichte Ostmittel- und Südosteuropas. 2., korrigierte und erweiterte Auflage. Köln u.a. 2009, S. 99–108; S. 126–134; S. 222–228; S. 350–352; S. 486–490.

Das Südost-Institut – zu Geschichte und Funktionen einer spezialisierten außeruniversitären Einrichtung, in: Jahrbuch der historischen Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Berichtsjahr 2007. München 2008, S. 29-36.

Gaining Power and Status through Engagement and Active Diplomacy: The Croatia Policy of United Germany, in: Sabrina Ramet/Konrad Clewing/Reneo Lukić (Hgg.), Croatia since Independence. War, Politics, Society, Foreign Relations. München 2008 (Südosteuropäische Arbeiten, 131), S. 381-405.

Zur Kontinuität des Kosovo-Konfliktes 1878 bis 2008, in: Bernhard Chiari/Agilolf Kesselring (Hgg.), Kosovo. Wegweiser zur Geschichte. Paderborn u.a. ³2008, S. 113-123.

Bevölkerungsentwicklung und Siedlungspolitik: Die ethnische Zusammensetzung des Kosovo, in: Bernhard Chiari/Agilolf Kesselring (Hgg.), Kosovo. Wegweiser zur Geschichte. Paderborn u.a. ³2008, S. 15-25.

Albanische Fragen, europäische Antworten: Makedonien und Kosovo als Prüfsteine für die EU als internationaler Akteur, in: Quo vadis EU? Osteuropa und die EU-Erweiterung. Hgg. Iskra Schwarcz/Arnold Suppan. Wien, Berlin 2008 (Europa Orientalis, 5), S. 447-476.

Politizacija kulturalnih razlika i racionalnost jezično-naciionalnog zahtjeva: primjer Dalmacije u revolucionarnoj 1848/49. Godini [Die Politisierung des kulturellen Unterschieds und die Rationalität sprachenrechtlicher Forderungen: Das Beispiel Dalmaitens im Revolutionsjahr 1848/49], in: Nacija i nacionalizam u hrvatskoj povijesnoj tradiciji. Zbornik radova. Hgg. Tihomir Cipek/Josip Vrandečić. Zagreb 2007, S. 67-74.

Religion und Nation bei den Albanern. Von Anspruch und Wirkungsmacht eines Religionen übergreifenden Nationskonzepts; erscheint in: Politische Kultur in Südosteuropa. Identitäten - Loyalitäten – Solidaritäten. Hg. Alois Mosser. Frankfurt/Main 2006 (Schriftenreihe der Kommission für südosteuropäische Geschichte, Bd. 3), 147-181.

Der Kosovokonflikt und Deutschlands Außenpolitik – neue Literatur, Südosteuropa 54 (2006), H. 4, S. 591-599.

Kein Dialog: Die Resolutionen der Parlamente von Serbien und Kosovo zum Beginn der Statusverhandlungen, Südosteuropa 53 (2005), H. 4, 617-630.

Der begrenzte Wert strategischen Wertes. Dalmatien als habsburgische Randprovinz, in: Grenzregionen der Habsburgermonarchie im 18. und 19. Jahrhundert. Ihre Bedeutung und Funktion aus der Perspektive Wiens. Hg. Hans-Christian Maner. Münster u.a. 2005 (Mainzer Beiträge zur Geschichte Osteuropas, 1), 217-234.

Die doppelte Begründung der Serbischen Wojwodschaft 1848-1851. Ethnopolitik im Habsburgerreich, in: Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. Hgg. Konrad Clewing/Oliver Jens Schmitt. München 2005 (Südosteuropäische Arbeiten, 127), 253-302.

(gemeinsam mit Edvin Pezo) Jovan Cvijić als Historiker und Nationsbildner. Zu Ertrag und Grenzen seines anthropogeographischen Ansatzes zur Migrations­geschichte, in: Beruf und Berufung. Geschichtswissenschaft und Nations­bildung in Ostmittel- und Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Hgg. Hans-Christian Maner/Markus Krzoska. Münster u.a. 2005 (Studien zur Geschichte, Kultur und Gesellschaft Südosteuropas, 4), 265-297.

(gemeinsam mit Markus Koller) Vom christlichen Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert, in: Wegweiser zur Geschichte Bosnien-Herzegowina. Hg. Agilolf Keßelring. Paderborn u. a. 2005 (Wegweiser zur Geschichte, 1), 11-17.

Deutsche und Italiener als Besatzungsmacht, in: Wegweiser zur Geschichte Bosnien-Herzegowina. Hg. Agilolf Keßelring. Paderborn u. a. 2005 (Wegweiser zur Geschichte, 1), 39-51.

An den Grenzen der Geschichtswissenschaft: Albaner, Thraker und Illyrer, in: Albanologische und balkanologische Studien. Festschrift für Wilfried Fiedler. Hgg. Monica Genesin/Joachim Matzinger. Hamburg 2005, 215-225.

Nationale Identitätsbildung und Konfession in Dalmatien bis 1848/49. Anmerkungen zum Verhältnis von Nation und Religion bei den Südslawen, in: Südosteuropa im 20. Jahrhundert. Ethnostrukturen, Identitäten, Konflikte. Hgg. Flavius Solomon/Alexander Rubel/Alexandru Zub. Iaşi, Konstanz 2004, 159-179.

Multiethnisches Kosovo? Die Resolution des kosovarischen Parlaments über den "Bürgerkrieg", Südosteuropa 52 (2003), H. 1-3, 149-156.

Staatsbildungen und das Staatensystem auf dem Balkan bis zum Ersten Weltkrieg, Historicum Herbst 2002 [2003], 10-16.

Der Kosovo-Konflikt als Territorial- und Herrschaftskonflikt, 1878-2002. Chronologie und Beteiligte, in: Münchener Forschungen zur Geschichte Ost- und Südosteuropas. Hgg. Hermann Beyer-Thoma/Olivia Griese/Zsolt K. Lengyel. München 2002 (Münchner Kontaktstudium Geschichte, 5), S. 182-214.

Der Sandžak als Problem? Bosniakisch-muslimische plurale Identitäten und die Staatskrise der BR Jugoslawien, Südosteuropa 50 (2001), S. 588-601.

Nationalität und Glaube. Stimmen für und wider die Autokephalie in Albanien 1922-1937, in: Hgg. Nikë Ukgjini/Willy Kamsi/Romeo Gurakuqi (Hgg.), Krishtërimi ndër Shqiptarë. Simpozium Ndërkombëtar Tiranë, 16-19 Nëntor 1999 [engl. Nebentitel: Christianity among the Albanians. International Symposium Tirana, November 16-19. 1999]. Shkodër 2000, S. 303-316.

Mythen und Fakten zur Ethnostruktur in Kosovo. Ein geschichtlicher Überblick, in: Konrad Clewing / Jens Reuter (Hgg.) Der Kosovo-Konflikt. Ursachen, Verlauf, Akteure. München 2000, S. 17-63.

A nemzeti identitás kialakulása és a vallási hovatartozás Dalmáciában az 1848/49-es forradalom idején, illetve előestéjen [Die Entstehung der nationalen Identität und der konfessionellen Zugehörigkeit in Dalmatien zur Zeit der Revolution 1848/49 und an deren Vorabend], in: Felekezetek és identitás közép-európában az újkorban [Konfessionen und Identität in Mitteleuropa in der Neuzeit]. Hg. Pál Attila Illés. Piliscsaba - Budapest 1999 (Sentire cum ecclesia, 1), S. 295-318.

Albanien; Bosnien und die Herzegowina; Kosovo; Sandžak von Novi Pazar; Muslime, in: Studienhandbuch Östliches Europa. Bd. 1: Geschichte Ostmittel- und Südosteuropas. Hg. Harald Roth. Köln u.a. 1999, S. 99-108, S. 125-132, S. 224-229, S. 347-348, S, 482-485.

Der Völkerbund und Albanien 1920-1923. Eine Genfer Quelle zu Südalbaniens Regionalproblemen, Münchner Zeitschrift für Balkankunde 10/11 (1996), S. 259-318.

Amerikanische und französische Kosovopolitik vor Dayton, Südosteuropa 45 (1996), S. 179-186.

Die radikale Kosovopolitik der politischen Opposition in Serbien. Noch ein Grund für eine Internationalisierung des serbisch-albanischen Dialoges, Südosteuropa 44 (1995), S. 513-522.

Zwischen Instrumentalisierung und Brückenfunktion. Die griechische Minderheit in Südalbanien als Faktor in der Albanienpolitik Athens, Südosteuropa 44 (1995), S. 413-432.

Zum Verhältnis von katholischer Kirche, Staat und Gesellschaft in Kroatien, Südosteuropa 44 (1995), S. 101-108.

 

Lexikonbeiträge und kleinere Schriften

Pse shkruhet historia e Evropës Juglindore dhe si? [Warum und wie schreibt man südosteuropäische Geschichte?], Koha ditore [Prishtina] 26.5.2012, S. 30-31.

„Historia ballkanike është nacionaliste“ [Die Balkanhistoriographie ist nationalistisch. Interview], Koha ditore [Prishtina] 22.5.2012, S. 1 und 12.

(gemeinsam mit Oliver Jens Schmitt) Patriot und Weltbürger. Zum Tod des albanischen Schriftstellers und Kulturwissenschafters Ardian Klosi, Neue Zürcher Zeitung 2.5.2012, S. 20.

(gemeinsam mit Markus Koller / Peter Mario Kreuter / Oliver Jens Schmitt) Querschnitt 1800, in: Geschichte Südosteuropas. Vom Frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Hgg. Konrad Clewing / Oliver Jens Schmitt. Regensburg 2011, S. 341-344.

Serbia’s History and its Conception of its own Size. Serbiens Geschichte und der Umgang mit eigener Größe, in: donumenta 2011 – Serbia. International Festival for ‚Art and Culture in Regensburg, September 15th to November 5th, 2011. Hg. Regina Hellwig-Schmid. Regensburg 2011, S. 172-181.

(gemeinsam mit Edvin Pezo) Albaner aus Jugoslawien in der Zwischenkriegszeit; Bosniaken aus Jugoslawien in der Zwischenkriegszeit; Muslime aus Jugoslawien in der Zwischenkriegszeit, in: Detlef Brandes/Holm Sundhaussen/Stefan Troebst (Hgg.): Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Wien, Köln, Weimar 2010, S. 28-31; S. 74-75; S. 450-453.

Geschichte, Bräuche und Kultur in Kosovo, in: Woher kommt Labinot? Schülervorlesungen 2009. Hg. v. Europaeum. Ost-West-Zentrum der Universität Regensburg. [Regensburg 2010], S. 32-43.

(gemeinsam mit Edgar Hösch) Das Südost-Institut: Verlagerungspolitik als Chance, in: Osteuropa in Regensburg. Institutionen der Osteuropa-Forschung in Regensburg aus ihrer historischen Perspektive. Hgg. Katrin Boeckh/Roman P. Smolorz. Regensburg 2008 [2009] (Regensburger Studien, 13), S. 38-45.

(Tagungsbericht, gemeinsam mit Wolfgang Quaisser und Michael Scheithauer) Europa im Umbruch. Perspektiven der neuen Nachbarn, in: Akademie für politische Bildung Tutzing. Akademie-Report 3/2008, S. 12-13.

Tagungsbericht, gemeinsam mit Sabrina P. Ramet) Croatia after the War. Dubrovnik, 10.-11. Juni 2005, Südosteuropa 53 (2005), H. 3, 472-477.

gemeinsam mit Flavius Solomon) "Kosovo: Im Krieg gewonnen, im Krieg verloren". Eine neue serbische Sicht der Dinge von Čedomir Jovanović und der Liberaldemokratischen Partei, Südosteuropa 53 (2005), H. 4, 611-616.

(gemeinsam mit Oliver Jens Schmitt) Edgar Hösch zu Ehren, in: Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. Hgg. Konrad Clewing/Oliver Jens Schmitt. München 2005 (Südosteuropäische Arbeiten, 127), 7-11.

Çamen, in: Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Hgg. Edgar Hösch/Karl Nehring/Holm Sundhaussen. Redaktion Konrad Clewing. Wien, Köln, Weimar 2004 (utb 8270), 162.
• Die albanischsprachige Bevölkerung Griechenlands, Pogrom 209: Minderheiten in Griechenland., S. 14f.

Stimmen aus Serbien zur Zukunft der Bundesrepublik Jugoslawien, Südosteuropa 49 (2000), H. 11/12, S. 616-623.

Einleitung (gem. mit Jens Reuter); Anhang (gem. mit Edvin Pezo), in: Konrad Clewing / Jens Reuter (Hgg.) Der Kosovo-Konflikt. Ursachen, Verlauf, Akteure. München 2000, S. 9-13 bzw S. 537-566.

Facetten des Kosovokonflikts: „Historisches Recht" und geschichtliche Erfahrung, in: Aspekte und Einschätzungen zum Krieg im Kosovo. Hg. Dirk Ipsen. Darmstadt 1999 (IANUS, Arbeitsbericht 2/1999), S. 24-27.

 

Rezensionen

Diverse Buchbesprechungen in Austrian History Yearbook, Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Österreichische Osthefte, Südostdeutsches Archiv, Zeitschrift für siebenbürgische Landeskunde.

To top