IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Doppeltagung (Regensburg, Marburg):

Bilder und Sprachen von Not, Gewalt und Mobilisierung. Das östliche Europa nach 1918 in medialen Repräsentationen

Call for papers

1. Tagung: Der Nachkrieg
IOS Regensburg 12.–13. April 2018

Eine ausführliche Beschreibung der Tagung und des CfP finden Sie hier.
Bitte bewerben Sie sich über dieses Onlineportal.
Deadline für Referatsvorschläge: 31. Juli 2017

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Lyazzat Nugumanova, M.A.

Arbeitsbereich Ökonomie
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel: 0941-943-5493
nugumanovaclearclearclearclearclearios-regensburgclearclearde  

 

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Vorträge 

Seit Juni 2015 arbeitet Frau Nugumanova als wissenschaftliche Hilfskraft im Rahmen des Projektes „KAZENVOMOD" im Institut für Ost- und Südosteuropaforschung.

Seit Oktober 2011 promoviert sie an der Professur für Agrar-und Entwicklungspolitik an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Lyazzat Nugumanova studierte Business Administration in Litauen und in Kasachstan. Sie schloss ihr Master of Arts-Studium in International Political Economy in Bremen ab.

Praktische Erfahrungen sammelte Frau Nugumanova während Praktika u.a. bei der GIZ in Eschborn und der Lufthansa Cargo AG in Frankfurt am Main.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Agrar- und Handelspolitik sowie Energiepolitik in Zentralasien.