IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Die einzelnen Termine und Vortragsthemen entnehmen Sie bitte dem Plakat.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie hier.

Albanien – Nachrichten vom Rand Europas

Veranstaltungsreihe des Evangelischen Bildungswerke e.V..
Datum: 21.11.2019 – 08.01.2020
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V. in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Ort: EBW, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg.

Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future

8th Annual Conference of theLeibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg
Datum: 25.06.2020–27.06.2020
Ort
: Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Call for Papers

Inequalities and Redistribution in Central and Eastern Europe

12th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe 2020.
Call for papers
Submission deadline: April 1, 2020.
Dates: July 6–8, 2020
Location: Akademie für Politische Bildung Tutzing on Lake Starnberg near Munich

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Prof. Dr. Ulf Brunnbauer

Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung
Inhaber des Lehrstuhls Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg

Tel. ++49 941-94354-75
Fax ++49 941-94354-85
brunnbauer(at)ios-regensburg.de

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Mitgliedschaften | Vorträge

Projekte

Zurzeit bearbeitet bzw. leitet Ulf Brunnbauer folgende Projekte:

Dazu kommen einige größere laufende Publikationsvorhaben, wie eine gemeinsam mit Klaus Buchenau verfasste „Geschichte Südosteuropas“ (Reclam, erscheint 2018), ein Handbuchbeitrag über die Entwicklung des staatssozialistischen Wohlfahrtsstaats (gemeinsam mit Claudia Kraft) sowie ein umfangreicher Beitrag über die politische Entwicklung der sozialistischen Staaten Südosteuropas für Band 2 des Handbuchs der Geschichte Südosteuropas.

 

Abgeschlossene Projekte (Auswahl):