IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 109)
Programm Herbst / Winter 2018/2019

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm Wintersemester 2018/2019

Jüdisches Leben in Regensburg und Mitteleuropa

Eine Vortragsreihe der "Offenen Hochschule" im Hinblick auf die sich der Neueröffnung der Synagoge im Frühjahr 2019.

Veranstalter: Volkshochschule der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und der Universität Regensburg
Datum: November 2018 bis Februar 2019
Zeit: jeweils montags, von 19.30-21.00 Uhr
Ort: Lesehalle der Stadtbücherei, Haidplatz 8, 93047 Regensburg
Plakat

Jahrestagung/Annual Conference 2019:
Firms and Social Change in Eastern and Southeastern Europe. Historical, Political and Economic Perspectives
Dates: May 23–25, 2019
Location: IOS Regensburg, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
Call for papers
Deadline for paper proposal submissions: December 21, 2018

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Prof. Dr. Ulf Brunnbauer

Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung
Inhaber des Lehrstuhls Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg

Tel. ++49 941-94354-75
Fax ++49 941-94354-85
brunnbauer(at)ios-regensburg.de

Publikationen | Lebenslauf | Projekte | Lehre | Mitgliedschaften | Vorträge

Publikationen

1. Monografien

2. Herausgeberschaften

3. Herausgabe von Zeitschriften und Reihen

4. Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

5. Online-Publikationen und Working Papers

6. Lexikon- und Handbuchbeiträge

7. Zeitungsartikel, Rezensionen, Kurzbeiträge und sonstige Veröffentlichungen


 

1. Monografien

Globalizing Southeastern Europe. America, Emigrants and the State since the late 19th Century. Lanham, Md.: Lexington, 2016.

„Die sozialistische Lebensweise." Ideologie, Gesellschaft, Familie und Politik in Bulgarien, 1944–1989. Wien u.a.: Böhlau, 2007 (= Zur Kunde Südosteuropas, II/35).

Bulgarische Übersetzung: „Socialističeski način na život". Ideologija, obštestvo, semejstvo i politika v Bălgarija, 1944-1989. Ruse: Elias Canetti Gesellschaft, 2011.

Gebirgsgesellschaften auf dem Balkan. Wirtschaft und Familienstrukturen im Rhodopengebirge (19./20. Jahrhundert). Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2004 (= Zur Kunde Südosteuropas, II/34).

 

2. Herausgeberschaften

Ulf Brunnbauer, Hannes Grandits (Hgg.): The Ambiguous Nation. Case Studies from Southeastern Europe in the 20th Century. München: Oldenbourg, 2013 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 151).

Ulf Brunnbauer, Karolina Novinšćak, Christian Voß (Hgg.): Gesellschaften in Bewegung. Emigrationen aus und Immigration nach Südosteuropa. München: Kubon und Sagner, 2011 (= Südosteuropa-Jahrbuch, Bd. 38).

Ulf Brunnbauer, Claudia Kraft, Martin Schulze Wessel (Hgg.): Sociology and Ethnography in East-Central and South-East Europe: Scientific Self-Description in State Socialist Countries. München: Oldenbourg, 2011 (= Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum, Bd. 31).

Ulf Brunnbauer (Hg.): Transnational Societies, Transterritorial Politics. Migrations in the (Post-)Yugoslav Region, 19th-21st Century. München: R. Oldenbourg Verlag, 2009 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 141).

Klaus Roth, Ulf Brunnbauer (Hgg.): Region, Regional Identity and Regionalism in Southeastern Europe, Part 1. Münster/Berlin: LIT, 2008 (= Ethnologia Balkanica, Bd. 11/2007).

Ulf Brunnbauer, Christian Voß (Hgg.): Exklusion und Inklusion auf dem Westbalkan. München: Kubon und Sagner, 2008 (= Südosteuropa-Jahrbuch, 33).

Ulf Brunnbauer, Stefan Troebst (Hgg.): Zwischen Amnesie und Nostalgie. Die Erinnerung an den Kommunismus in Südosteuropa. Köln-Weimar-Wien: Böhlau, 2007.

Martina Baleva, Ulf Brunnbauer (Hgg.): Batak kato mjasto na pametta / Batak als bulgarischer Erinnerungsort. Sofia: Iztok-Zapad, 2007.

Ulf Brunnbauer, Wolfgang Höpken (Hgg.): Transformationsprobleme Bulgariens aus historischer und anthropologischer Perspektive. München: Kubon und Sagner, 2007.

Ulf Brunnbauer, Andreas Helmedach, Stefan Troebst (Hgg.): Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag. München: R. Oldenbourg, 2007 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 133).

Klaus Roth, Ulf Brunnbauer (Hgg.): Urban Life and Culture in Southeastern Europe. Münster/Berlin: LIT, 2007 (= Ethnologia Balkanica, Bd. 10/2006).

Ulf Brunnbauer, Michael G. Esch, Holm Sundhaussen (Hgg.): Definitionsmacht, Utopie, Vergeltung. "Ethnische Säuberungen" im östlichen Europa des 20. Jahrhunderts. Muenster: LIT Verlag, 2006.

Ulf Brunnbauer (Hg.): Ideologie und Alltag im Realsozialismus. Berlin: Osteuropa-Institut, 2005 (= Berliner Osteuropa-Info, Bd. 23).

Ulf Brunnbauer (Hg.): (Re)Writing History. Historiography in Southeast Europe after Socialism. Münster u.a.: Lit-Verlag, 2004.

Ulf Brunnbauer (Hg.): Umstrittene Identitäten. Ethnizität und Nationalität in Südosteuropa. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang, 2002.

Ulf Brunnbauer, Karl Kaser (Hgg.): Südosteuropa zwischen Transition und Transformation. Wien: Verein für historische Sozialkunde, 2001 (= Beiträge für Sozialkunde, Bd. 31).

Ulf Brunnbauer, Karl Kaser (Hgg.): Vom Nutzen der Verwandten. Soziale Netzwerke in Bulgarien (19. und 20. Jahrhundert). Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2001 (= Zur Kunde Südosteuropas, II/31).

Ulf Brunnbauer (Hg.): Eiszeit der Erinnerung. Vom Vergessen der eigenen Schuld. Wien: Promedia, 1998.

 

3. Herausgabe von Zeitschriften und Buchreihen

Mitherausgeber von „Schnittstellen. Reihe der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien" (Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht; Hg. seit 2014).

Mitherausgeber von „DigiOst" (Regensburg, München, Print on Demand mit dem Sagner Verlag; Hg. seit 2014).

Mitherausgeber von „Studien zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Ostmitteleuropas" (Wiesbaden, Hg. seit 2010).

Ko-Herausgeber von „Südosteuropäische Arbeiten" (München, hg. v. Südost-Institut; Hg. seit 2008).

Ko-Herausgeber von „Südostforschungen" (München, hg. v. Südost-Institut; Hg. seit 2008).

Ko-Herausgeber von „Ost-West-Gegeninformationen" (Graz; eingestellt 2007).

Ko-Herausgeber von „Ethnologia Balkanica" (Münster; Hg. 2006–2009).

Mitherausgeber von „Europeanist Studies in Socio-Cultural Anthropology and Ethnology Series" (Münster, Lit Verlag, seit 2009).

Mitglied der Herausgeberbeiräte von „Südosteuropa. Zeitschrift für Gegenwartsforschung", „Debatte. Journal of Contemporary Central and Eastern Europe", „Bulgarian Ethnology", „Études Balkanique", „Dve domovine/Two homelands".

 

4. Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

4.1. Aufsätze in Zeitschriften mit Gutachtersystem

Globalizing Southeastern Europe: The Economic Causes and Consequences of Overseas Emigration up until 1914, Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, Nr. 1 (2014), 33–63.

(gemeinsam mit Biljana Raeva): „Fabrikarbeiter, Gewerkschaften und Funktionäre im „entwickelten“ Sozialismus. Die Aushandlung von Arbeiterinteressen am Beispiel des bulgarischen Stahlwerks ‚Kremikovci‘“, in Südost-Forschungen 72 (2013), 287-318.

Unity in Diversity? Historic Family Forms in Southeastern Europe. In: Historijski zbornik, 64(1), 2012, 95–148.

Emigration Policies and Nation-Building in Interwar Yugoslavia. In: European History Quarterly, 42:4 (2012), 602–627.

Remembering Communism During and After Communism (review article). In: Contemporary European History, 21:3 (2012), 491–503.

Making Bulgarians Socialist. The Fatherland Front in Communist Bulgaria, 1944–89. In: East Europeand Politics and Societies, 22:1 (2008), 44-79.

A Promising Liaison? History and Anthropology in Southeastern Europe. In: East Central Europe/l'Europe du Centre-Est: Eine wissenschaftliche Zeitschrift, 34-35:1-2 (2007-2008), 161–184.

Les partis albanais en République de Macédoine: le cercle vicieux de l’ethnopolitique (1990–2006). Übers. Nadege Rugaru. In: Revue d'études comparatives Est-Ouest, 38:4 (2007), 83-114.

“The Town of the Youth”. Dimitrovgrad and Bulgarian Socialism. In: Ethnologia Balkanica, 9 (2005), 91-114.

Pro-Serbians vs. Pro-Bulgarians: Revisionism in Post-Socialist Macedonian Historiography. In: History Compass, 3 (2005), 1–17.

Environment, Markets, and the State: Human Adaptation in the Balkan Mountains, 19th-early 20th Centuries. In: Ethnologia Balkanica, 8 (2004), 129–154.

(mit Karin Taylor) ”Creating a Socialist Way of Life”: Family and Reproduction Policies in Socialist Bulgaria (1944-1989). In: Continuity and Change, 19:2 (2004), 283–312.

Fertility, Families and Ethnic Conflict. Macedonians and Albanians in the Republic of Macedonia, 1944-2002. In: Nationalities Papers, 32:3 (2004), 565–598.

Writing the Nation: Historiography in the Republic of Macedonia. In: Historein, 4 (2003-4), 161–182.

(mit Robert Pichler) Mountains as ´lieux de mémoire´. Highland values and nation-building in the Balkans. In: Balkanologie, 6:1-2 (2002), 77–100.

Families and mountains in the Balkans. Christian and Muslim household structures in the Rhodopes, 19th-20th century. In: History of the Family, 7 (2002), 327–350.

The Implementation of the Ohrid Agreement: Ethnic Macedonian Resentments. In: Journal on Ethnopolitics and Minority Issues in Europe, 1 (2002), Special focus: The Ohrid Agreement and After: Forging a Political Settlement in Macedonia

Abgebrochene Entwicklung? Die Rhodopen als regionale Fallstudie für die wirtschaftlichen Folgen des Zerfalls des Osmanischen Reiches. In: Südost-Forschungen, 59/60 (2000/2001), 324–350.

The Perception of Muslims in Bulgaria and Greece: between the ‘Self’ and the ‘Other’. In: The Journal of Muslim Minorities Affairs, 21:1 (2001), 39–61.

„The League of Time“ (Liga Vremja). Problems of Making a Soviet Working Class in the 1920s. In: Russian History/Histoire Russe, 27:4 (Winter 2000), 461–495.

Diverging (Hi-)Stories: The Contested Identity of the Bulgarian Pomaks. In: Ethnologia Balkanica, 3 (1999), 35–50.


4.2. Aufsätze in Sammelbänden und Zeitschriften ohne Gutachtersystem

Der Mythos vom Rückzug ins Private. Arbeit, Konsum und Politik im Staatssozialismus. In: Nada Boškovska, Angelika Strobel, Daniel Ursprung (Hgg.): „Entwickelter Sozialismus“ in Osteuropa. Arbeit, Konsum und Öffentlichkeit. Berlin: Duncker & Humblot, 2016, 23–52.

Vorwort. In: Králová, Katerina, Jiří Kocian, Kamil Pikal (Hrsg.): Minderheiten im sozialistischen Jugoslawien. Brüderlichkeit und Eigenheit. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2015, 9–16.

Was ist „der Balkan“? In: archithese. Internationale Zeitschrift und Schriftenreihe für Architektur, 45:3 (2015), 10–16.

Zwischen Eigensinn und Realitätsflucht: „Skopje 2014“ als Bau an der Nation. In: Ost-West. Europäische Perspektiven, 16:1 (2015), 26–35.

Mobile Lives, Reconfiguration of Space, and the Twilight of Empire in 19th/20th-Century Southeastern Europe, Balkanistic Forum, 24:1 (2015), 327–340.

The End of Communist Rule in Bulgaria: The Crisis of Legitimacy and Political Change. In: Wolfgang Müller, Michael Gehler, Arnold Suppan (Hgg.): The Revolutions of 1989: A Handbook. Wien: ÖAW, 2015, 177-199.

Moving Subjects. The Translocal Nature of Southeast European History. In: Christian Promitzer, Siegfried Gruber, Harald Heppner (Hgg.): Southeast European Studies in a Globalizing World. Münster: Lit, 2014 (= Studies on South East Europe, Bd. 16), 103–114.

Sarajevo: Erinnerungsort wider Willen. In: Ost-West. Europäische Perspektiven, 15:1 (2014), 56–65.

(gemeinsam mit Hannes Grandits): The Ambiguous Nation. Socialist and Post-Socialist Nation-Building in Southeastern Europe in Perspective. In: Ulf Brunnbauer, Hannes Grandits (Hgg.): The Ambiguous Nation. Case Studies from Southeastern Europe in the 20th Century. München: Oldenbourg, 2013 (= Südosteuropäische Arbeiten, Bd. 151), 9–42.

Abandoned by History: Ruined Old and precarious New Orders in the Former Soviet Union. In: Christopher Grill: Shart Stalks at Distant Shores. Ostfildern: Hatje Cantz, 2012, 7–13.

Labour Migration and Transnationalism in the Balkans. A Historical Perspective. In: Petko Hristov (Hg.): Migration and Identity. Historical, Cultural and Linguistic Dimensions of Mobility in the Balkans. Sofia: Paradigma 2012, 11–24.

(gemeinsam mit Anelia Kassabova) Socialism, Sexuality and Marriage – Family Policies in Socialist Bulgaria (1944-1989). In: Karl Kaser (Hg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT, 2012, 481–496 [überarb. Wiederveröffentl., orig. 2009].

(gemeinsam mit Karin Taylor) Creating a ‘Socialist Way of Life’: Family and Reproduction Policies in Bulgaria: 1944–1989. In: Karl Kaser (Hg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT, 2012, 497–522 [überarb. Wiederveröffentl., orig. 2004].

Descent or Territoriality: Inheritance and Family Forms in the Late Ottoman/Early Post–Ottoman Balkans. In: Karl Kaser (Hg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT, 2012, 305–326 [überarb. Wiederveröffentl., orig. 2003].

Families and Mountains in the Balkans Christian and Muslim Household Structures in the Rhodopes: 19th – 20th century. In: Karl Kaser (Hg.): Household and Family in the Balkans. Two Decades of Historical Family Research at University of Graz (= Studies on South East Europe, 13). Wien, Berlin: LIT, 2012, 203–230 [überarb. Wiederveröffentl., orig. 2002].

Eine Nation ohne Geschichte oder sechs Nationen mit Geschichte? Jugoslawische Historiker über die jugoslawische(n) Nationsbildung(en). In: Pavel Kolař, Milos Rezník (Hgg.): Historische Nationsforschung im geteilten Europa 1945–1989 (= Kölner Beiträge zur Nationalismusforschung, 10). Köln: sh-Verlag, 2012, 169–188.

Politische Entwicklung Südosteuropas von 1945 bis 1989/91. In: Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hgg.): Geschichte Südosteuropas. Regensburg: Pustet, 2011, 597–650.

Gesellschaft und gesellschaftlicher Wandel in Südosteuropa nach 1945. In: Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hgg.): Geschichte Südosteuropas. Regensburg: Pustet, 2011, 651–707.

Staat und Gesellschaft im Realsozialismus. Legitimitätsstrategien kommunistischer Herrschaft in Südosteuropa. In: Mihai Grigore, Radu H. Dinu, Marc Živojinović (Hgg.): Herrschaft in Südosteuropa. Göttingen: V&R unipress, 2011, 21–54.

(gemeinsam mit Claudia Kraft und Martin Schulze Wessel) Introduction: Sociology and Ethnography in East-Central and South-East Europe: Scientific Self-Description in State Socialist Countries. In: Ulf Brunnbauer, Claudia Kraft, Martin Schulze Wessel (Hgg.): Sociology and Ethnography in East-Central and South-East Europe: Scientific Self-Description in State Socialist Countries (= Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum, Bd. 31). München: Oldenbourg, 2011, 1–28.

Lokal – regional – global. Südosteuropäische Emigrationsmuster vor dem Ersten Weltkrieg am Fallbeispiel des Königreichs Kroatien, Slawonien und Dalmatien. In: Ulf Brunnbauer, Karolina Novinćšak, Christian Voß (Hgg.): Gesellschaften in Bewegung. Emigrationen aus und Immigration nach Südosteuropa (= Südosteuropa-Jahrbuch, Bd. 38). München: Kubon und Sagner, 2011, 11–38.

Der Balkan als translokaler Raum. Verflechtung, Bewegung und Geschichte. In: Südosteuropa-Mitteilungen, 51:3, 2011, 78–94.

Academic Historiography in the Balkans after 1944/5. In: Daniel Woolf u.a. (Hgg.): Oxford History of Historical Writing, Bd. 5: After 1945. Oxford u.a.: Oxford University Press, 2011, 353–375.

“The Most Natural Function of Women”: Ambiguous Party Policies and Female Experiences in Socialist Bulgaria. In: Shanna Penn, Jill Massino (Hg.): Gender Politics and Everyday Life in State Socialist Eastern and Central Europe. New York: Macmillan Palgrave, 2010, 77–96.

Dimitrovgrad. Eine sozialistische Stadt in Bulgarien. In: Marie-Janine Calic, Thomas Bohn (Hgg.): Urbanisierung und Stadtentwicklung in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert (= Südosteuropa-Jahrbuch, Bd. 37). München: Kubon und Sagner, 2010, 197–222.

“Everybody Believes the State Should Do Everything for Them”. An Essay on State-Society Relations in Communist Bulgaria. In: Divinatio, 31, 2010, 171–180.

Bulgarische Übersetzung:               
Za otnošenijata meždu dăržava i obštestvo v komunističeska Bălgarija. In: Ivajlo Znepolski (Hg.): Totalitarizmite na XX vek v sravnitelna perspektiva. Sofia: Ciela, 2010, 183–192.

Europa und sein Balkan. Ein Essay über die Macht der Vorstellung. In: Uwe Hinrichs (Hg.): Handbuch der Eurolinguistik. Wiesbaden 2010, 91–110.

(mit Edvin Pezo) „Unsere Auswanderungsfrage - oder was hat Amerika uns gegeben und uns genommen". Emigration vom Balkan im 19. und 20. Jahrhundert. In: Blick in die Wissenschaft 21, Forschungsmagazin der Universität Regensburg, 18:21, 2009, 12–21.

Labour Emigration from the Yugoslav Area from the late 19th Century until the End of Socialism: Continuities and Changes. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): Transnational Societies, Transterritorial Politics. Migrations in the (Post-)Yugoslav Region, 19th-21st Century. München: R. Oldenbourg Verlag, 2009 (=Südosteuropäische Arbeiten, 141), 17–50.

(mit Anelia Kassabova) Socialism, Sexuality and Marriage. Family Policies in Socialist Bulgaria (1944-1991). In: Sabine Hering (Hg.): Social Care under State Socialism (1945-1989). Ambitions, Ambiguities, and Mismanagement. Opladen/Farmington Hills, MI: Barbara Budrich Publishers, 2009, 35–55.

“The Struggle for the Soul”: The Politics of Everyday Life in Socialist Bulgaria (1944–89). In: Interstitio, 2(1), 2008, 121–146.

Feierliche Gesellschaftspolitik: Festkultur und Ideologie im sozialistischen Bulgarien. In: Klaus Roth (Hg.): Feste, Feiern, Rituale im östlichen Europa. Studien zur sozialistischen und postsozialistischen Festkultur. Münster: LIT, 2008, 41–66.

(mit Christian Voss) Inklusion und Exklusion auf dem Westbalkan: Einführende Bemerkungen zu den geisteswissenschaftlichen Perspektiven. In: Ulf Brunnbauer, Christian Voss (Hgg.): Exklusion und Inklusion auf dem Westbalkan. München: Kubon und Sagner, 2008 (= Südosteuropa-Jahrbuch, 33), 7–24.

Identity, Ethnopolitics and Corruption: Political Culture in the Republic of Macedonia, in: Walter Rothholz, Sten Berglund (Hgg.): Vom Symbol zur Realität: Studien zur politischen Kultur des Ostseeraums und des östlichen Europas Broschiert. Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag, 2008, 329–360.

The End of “Jugoslovenstvo”. New Myths of Ethnic Descent Among the Southern Slavs. In: Claire Norton (Hg.): Nationalism, Historiography and the (Re)Construction of the Past. Washington D.C.: New Academia Publishing, 2007, 81–96.

Gekürzte finnische Übersetzung:  
Kuinka eteläslaavit lakkasivat olemasta slaaveja? Alkuperämyyttejä Balkanilla. In: Maija Könönen, Juhani Nuoluoto, Salo Merja (Hgg.): Balkanin syndrooma? Esseitä Kaakkois-Euroopan menneisyydestä, nykyisyydestä ja tulevaisuudesta (= Aleksanteri Series 1/2010). Helsinki 2010, 154–164.

Women, the Family and the State: Female Experiences of Private Life in Socialist Bulgaria (1944-1989). In: Bulgarian Historical Review/Revue bulgare d'Histoire, 35:3-4, 2007, 136–157.

„Bold and Pure Highlanders.“ Mountains and National Imagination in the Balkans. In: Zbornik radova Institut za savremenu istoriju, 9, 2007, 31–56.

Ein neuer weißer Fleck? Der Realsozialismus in der aktuellen Geschichtsschreibung in Südosteuropa. In: Ulf Brunnbauer, Stefan Troebst (Hgg.): Zwischen Amnesie und Nostalgie. Die Erinnerung an den Kommunismus in Südosteuropa. Köln-Weimar-Wien: Böhlau, 2007, 87–112.

Etničeski mestnosti: Batak kato mjasto na pametta i zabravjata / Ethnische Landschaften: Batak als Ort des Erinnerns und Vergessens. In: Martina Baleva, Ulf Brunnbauer (Hgg.): Batak kato mjasto na pametta / Batak als bulgarischer Erinnerungsort. Sofia: Iztok-Zapad, 2007, 90–105.

Ökologie, Gesellschaft und Kultur in den Rhodopen: christliche und muslimische Haushalte im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. In: Klaus Steinke, Christian Voss (Hgg.): The Pomaks in Greece and Bulgaria. A model case for borderland minorities in the Balkans. München: Verlag Otto Sagner, 2007 (= Südosteuropa-Studien 73), 15–47.

Stählerne Träume. Kremikovci und der Neue Mensch. In: Ulf Brunnbauer, Wolfgang Höpken (Hgg.): Transformationsprobleme Bulgariens aus historischer und anthropologischer Perspektive. München: Kubon und Sagner, 2007, 202–228.

Jugoslawische Geschichte als Migrationsgeschichte (19. und 20. Jahrhundert). In: Ulf Brunnbauer, Andreas Helmedach, Stefan Troebst (Hgg.): Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag. München: R. Oldenbourg, 2007, 111–132.

Familialismus und Sozialismus. Familien im sozialistischen Bulgarien zwischen Eigensinn und staatlicher Intervention. In: Klaus Roth (Hg.): Soziales Vertrauen und soziale Netzwerke in den Transformationsländern. Münster: LIT, 2007, 51–71.

Emigration aus Südosteuropa, 19.-21. Jahrhundert. Kontinuitäten, Brüche, Perspektiven. In: Emil Brix, Arnold Suppan, Elisabeth Vyslonzil (Hgg.): Südosteuropa. Traditionen als Macht. Wien/München: Verlag für Geschichte und Politik/Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2007 (= Schriftenreihe des österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts, Bd. 31), 119–142.

Getrennte Wege: Das demographische Verhalten von Makedoniern und Albanern in Makedonien 1944-2004. In: Thede Kahl, Izer Maksuti, Albert Ramaj (Hgg.): Die Albaner in der Republik Makedonien. Wien/Münster: Lit-Verlag, 2006, 167–184.

Illyrer, Veneter, Iraner, Urserben, Makedonen, Altbulgaren... Autochthonistische und nichtslawische Herkunftsmythen unter den Südslawen. In: Zeitschrift für Balkanologie, 41:2 (2006), 37–62.

(gemeinsam mit Michael G. Esch) Einleitung. Ethnische Säuberungen in Ostmittel- und Südosteuropa im 20. Jahrhundert. In: Ulf Brunnbauer, Michael G. Esch, Holm Sundhaussen (Hgg.): Definitionsmacht, Utopie, Vergeltung. "Ethnische Säuberungen" im östlichen Europa des 20. Jahrhunderts. Münster: LIT Verlag, 2006, 7–20.

Ancient Nationhood and the Age-long Struggle for Statehood: Historiographic Myths in the Republic of Macedonia (FYROM). In: Pal Kolsto (Hg.): Myths and Boundaries in South-Eastern Europe. London: Hurst, 2005, 262–296.

Bosnische Übersetzung:  
Drevna nacionalnost i vjekovna borba za državnost: historiografski mitovi u republici makedoniji (BJRM). In: Husnija Kamberović (Hg.): Historijski mitovi na Balkanu. Zbornik radova. Sarajevo: Institut za istoriju, 2003, 291–328.

Alltag und Ideologie im Sozialismus – eine dialektische Beziehung. In: Berliner Osteuropa-Info, 23 (2005), 4–16.

Die Nation erschreiben: Historiographie und Nationsbildung in der Republik Makedonien seit 1944. In: Markus Krzoska, Hans-Christian Maner (Hgg.): Beruf und Berufung. Geschichtswissenschaft und Nationsbildung in Ostmittel- und Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Münster: Lit, 2005 (= Studien zur Geschichte, Kultur und Gesellschaft Südosteuropas, Bd. 4), 167–190.

Zwischen Autonomie und staatlicher Intervention. Die Familienpolitik im sozialistischen Bulgarien (1944 bis 1989). In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2005, 260–287.

Republik Makedonien: Die EU als einzige Hoffnung? In: Ost-West-Gegeninformationen, 16:1 (2004), 36–40.

The Consequences of Identity Politics: Security Dilemmas in the Republic of Macedonia. In: Aleksandar Fatić (Hg.): Security in Southeastern Europe. Belgrad: The Management Center, 2004, 135-162.

Historiography, Myths and the Nation in the Republic of Macedonia. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): (Re)Writing History. Historiography in Southeast Europe after Socialism. Münster u.a.: Lit-Verlag, 2004, 165–200.

Introduction. (Re)Writing History in Southeast Europe. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): (Re)Writing History. Historiography in Southeast Europe after Socialism. Münster u.a.: Lit-Verlag, 2004, 9–30.

Identity and Ethno-Politics in the Republic of Macedonia: the Quest for Legitimacy. In: Walter Rotholz (Hg.): Political Culture in the Baltic Sea Area and Eastern Europe. Aland-Verlag, 2004, 139–144.

Descent or territoriality. Inheritance and family forms in the late Ottoman and early post-Ottoman Balkans. In: Hannes Grandits, Patrick Heady (Hgg.): Distinct inheritances. Property, family and community in a changing Europe. Hamburg: Lit-Verlag, 2004, 293–321.

Vom Selbst und den Eigenen. Kollektive Identitäten. In: Karl Kaser, Siegfried Gruber, Robert Pichler (Hgg.): Historische Anthropologie im südöstlichen Europa. Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2003, 377–402.

Die Menschen und ihre Umwelt: Anpassungsstrategien an den Naturraum. In: Karl Kaser, Siegfried Gruber, Robert Pichler (Hgg.): Historische Anthropologie im südöstlichen Europa. Wien-Köln-Weimar: Böhlau, 2003, 103–130.

(gem. mit Karin Taylor) Die kommunistische Lebensweise. Familie und Jugend im sozialistischen Bulgarien, 1944-1989. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur, 18:1 (2003), 30–33.

Kontinuitäten und Wandel. Aktuelle Trends in den postsozialistischen Historiographien Südosteuropas. In: Südostforschungen, 61/62 (2002/2003), 373–398.

Slowenische Übersetzung:             
Kontinuitete in spremembe. Aktualni trendi v zgodovinopisju Jugovzhodne Evrope. In: Zgodovinski časopis, 57:3-4 (2003), 431–450.

Nationalgeschichte als Auftrag. Die makedonische Geschichtswissenschaft nach 1991. In: Jahrbücher für Geschichte und Kultur Südosteuropas, 4 (2002), 165–203.

An den Grenzen von Staat und Nation. Identitätsprobleme der Pomaken Bulgariens. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): Umstrittene Identitäten. Ethnizität und Nationalität in Südosteuropa. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang, 2002, 97–121.

Einleitung. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): Umstrittene Identitäten. Ethnizität und Nationalität in Südosteuropa. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang, 2002, 11–29.

Doch ein historischer Kompromiß? Perspektiven und Probleme der Verfassungsreform in Makedonien. In: Südosteuropa, 50:7-9 (2002), 346–367.

Migration in der Transition. Flucht, Vertreibung und Auswanderung. In: Beiträge für Sozialkunde, 31:1 (2001), S. 20-30.

(mit Karl Kaser) Einleitung: Traditionen, Transitionen und Transformationen. Das südöstliche Europa seit 1989. In: Beiträge für Sozialkunde, 31:3 (2001), 3–6.

Die Berge und die Familien: Haushaltsstrukturen unter Muslimen und Christen in den Rhodopen. In: Ulf Brunnbauer, Karl Kaser (Hgg.): Vom Nutzen der Verwandten. Soziale Netzwerke in Bulgarien (19. und 20. Jahrhundert). Wien-Köln-Weimar, 2001, 219–254.

Historischer Kompromiß oder Bürgerkrieg? Makedonien sucht Antworten auf den albanischen Extremismus. In: Südosteuropa, 50:4-6 (2001), 159–189.

Makedonier und Albaner: Getrennte Gemeinschaften. In: Ost-West-Gegeninformationen, 13:2 (2001), 3–9.

New Directions in Balkan Family Studies: Between Numbers and Biographies. In: Daniela Koleva (Hg.): Talking History (International Oral History Conference, Kiten, Bulgaria '99). Sofia: LIK, 2001, 21–32.

Socialističeski semejstva v Bălgarija: meždu ideologija i praktika. In: Bălgarska etnologija, 27 (2001), S. 40-65.

Surviving Post-Socialism. The First Decade of Transformation in Bulgaria. In: Sociologija (Belgrad), 43:1 (2001), 1–26.

Koinoniki prosarmogi s´ena oreino perivallon: Pomakoi kai Voulgaroi stin kentriki Rodopi, 1830-1930. In: Vassilis Nitsiakos, Christos Kasitsis (Hgg.): O oreinos choros tis Valkanikis. Sygkrotisi kai Metaschimatismoi. Athen 2001, 53–78.

Arbeit als Gabe. Formen der kooperativen Arbeitsrekrutierung im Rhodopengebirge. In: Gert Dressel, Gudrun Hopf (Hgg.): Von Geschenken und anderen Gaben. Annäherungen an eine Anthropologie des Gebens. Frankfurt am Main-New York: Peter Lang, 2000, 85–102.

Between Internal Pressure and External Isolation. The Independent Media in Serbia. In: Policy Advocate (Belgrad), 1:1 (2000), 6–10.

From equality without democracy to democracy without equality? Women and Transition in Southeast Europe. In: Southeast Europe Review, 3:3 (2000), 151–168.

wiederabgedruckt in:        
a) Elena Tačeva, Ilija Nedin (Hgg.): Tja na Balkanite. Blagoevgrad 2001, 451–460.       
b) Miroslav Jovanović, Slobodan Naumović (Hgg.): Gender Relations in South East Europe. Belgrad-Graz, 2002, 219–244.

Nach der Wende und an der Grenze. Neuorientierungen in der bulgarischen Geschichtswissenschaft nach 1989. In: Klaus Beitl, Reinhard Johler (Hgg.): Europäische Ethnologie an der Wende: Perspektiven – Aufgaben – Kooperationen. Kittsee: Ethnographisches Museum Kittsee, 2000 (= Kittseer Schriften zur Volkskunde, Bd. 12), 109–134.

Od prihvatanja do delovanja. Muslimanske manjine u Bugarskoj 1878–1999. In: Aleksandar Fatić (Hgg.): Problemi srpske politike. Belgrad: Management Center, 2000, 237–260.

Zwischen Bulgaren und Türken: die umstrittene(n) Identität(en) der Pomaken Bulgariens. In: Manfred Lechner, Dieter Seiler (Hgg.): 4. Österreichischer Zeitgeschichtetag (1999). Innsbruck: Studienverlag, 2000, 40–53.

Die vergessenen Albaner Serbiens. Zur Lage der ethnischen Albaner in Südserbien außerhalb des Kosovo (Gemeinden Preševo, Bujanovac und Medvedja). In: Südosteuropa, 48:7-8 (1999), 373–388.

Ein Kampf zwischen Gedächtnis und Geschichte. Eine Analyse der Wehrmachtsausstellung in Graz. In: die Seiten des Vereins für kulturelle Information, 1 (1999), 2–7.

Historische Anthropologie in Bulgarien. Die schwierige Geburt eines neuen Konzepts. In: Historische Anthropologie, 7:1 (1999), 129–146.

Republic of Macedonia. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): How to Construct Civil Societies? Education, Human Rights and Media in Southeast Europe. Graz: CSBSC, 69–74.

Bulgaria. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): How to Construct Civil Societies? Education, Human Rights and Media in Southeast Europe. Graz: CSBSC, 1999, 55–60.

(mit Hannes Grandits) Yugoslavia. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): How to Construct Civil Societies? Education, Human Rights and Media in Southeast EuropeGraz: CSBSC, 1999, 89–96.

(mit Hannes Grandits), Media in Southeast Europe. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): How to Construct Civil Societies? Education, Human Rights and Media in Southeast Europe. Graz: CSBSC, 1999, 29–34.

Media in SEE: Yugoslavia. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): Education and Media in Southeast Europe. Country Reports. Graz: CSBSC, 1999, 65–76.

Medien in Serbien. In: Ost-West-Gegeninformationen, 11:1 (1999), 35–40.

Mjusjulmanski i hristjanski domakinstva v Rodopite ot vtorata polovina na XIX do părvata polovina na XX vek. In: Bălgarska etnologija, 25:1-2 (1999), 44–69.

Statistische Angaben zur Entwicklung der postsozialistischen Transformationsländer. In: Ost-West-Gegeninformationen, 11:4 (1999), 29–38.

Za edna istoričeska antropologija na planinata na Balkanite. Njakoi razsăždenija. In: Balkanističen forum (Blagoevgrad), 8:1-2-3 (1999), 171–181.

„Ich will Ausstellungen, die Freude bereiten“. In: Ulf Brunnbauer (Hg.): Eiszeit der Erinnerung. Vom Vergessen der eigenen Schuld. Wien: Promedia 1998, 14–30.

(gem. mit Hannes Grandits u.a.) Comments on the Social and Political Background for Educational and Research Programs in Southeast Europe. In: Ulf Brunnbauer u.a. (Hgg.): Southeast European Educational Initiatives and Co-operations for Peace, Mutual Understanding, Tolerance, and Democracy. Graz: CSBSC, 1998, 7–18.

Histories and Identities: Nation-state and Minority Discourses. In: In and Out of the Collective. Papers on Former Soviet Rural Communities, 1 (Jänner 1998), 1–10 .

Pomaken in Bulgarien. Der schwierige Weg der Identitätsfindung. In: Ost-West-Gegeninformationen, 9:3 (1997), 26–31.

Struktura na domakinstvata v Srednite Rodopi (1850-1930). In: Balkanističen forum (Blagoevgrad), 3 (1998), 39–58.

Der Nachlaß Hans Winterberg im AGSÖ. In: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich, Newsletter, 10 (1994), 27–38.

 

5. Online-Publikationen und Working Papers

Compartmentalized Pasts: Workers’ History in Socialist Yugoslavia, in: OstBlog, 30.05.2016.

Aufrechnungen von Frustrationen. Griechische Reparationsforderungen an Deutschland vor dem Hintergrund der Schuldenkrise, in: Zeitgeschichte-online (Juli 2015).

Der Staat und die Emigranten: Auswanderungspolitik und Nationsbildung im südöstlichen Europa vor dem Ersten Weltkrieg, in: Themenportal Europäische Geschichte (2015).

Das Projekt “Skopje 2014”. Oder: Wie ein Land seine Zukunft verbaut. In: OstBlog, 23.09.2014

Geteilte Vergangenheit, teilende Erinnerung: Wie des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs in Serbien und Bosnien-Herzegowina gedacht wird. In: Ansichtssache (Blog der Graduiertenschule für Ost- und Südosteurapastudien), 4.8.2014.

1914/2014 – Battlefield of Remembrance / Remembrance of the Battlefield -- 1914/2014 – Schlachtfeld der Erinnerung / Erinnerung des Schlachtfelds. In: Goethe-Institut (Hg.): Erinnerungen. Südost. Europa.

Ulf Brunnbauer, Visar Nonaj, and Biljana Raeva: Workers, Steel Factories, and Communism: Labor in Kremikovci (Bulgaria) and Elbasan (Albania) under State Socialism, 52 S. (IOS Mitteilungen, 62, Juli 2013).

Der Balkan, in: Europäische Geschichte Online (EGO), hg. vom Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz 2013-06-10.  URN: urn:nbn:de:0159-2013061001.

Labour Migration and Transnationalism in the Balkans. A Historical Perspective. In: Kakanien Revisited, (Stand 29.08.2012).

(gemeinsam mit Robert Luft) Wie der Blick in die Geschichte zur Beruhigung der Debatte beitragen kann. Betrachtungen aus der Perspektive der historischen Migrationsforschung (Text für den BAMF Forschungstag 2012) (Stand 01.08.2012).

Südosteuropa. In: Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 2012. (Stand 14.06.2012).

Südost-Institut, Regensburg. In: Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 2012. (Stand 08.05.2012).

Ulf Brunnbauer (Hg.): History Research Institutes in Southeast Europe - a Handbook. Graz: CSBSC, 2004.

Ulf Brunnbauer, Hannes Grandits, Siegfried Gruber, Karl Kaser, Robert Pichler (Hgg.): How to Construct Civil Societies? Education, Human Rights and Media in Southeast Europe. Graz: CSBSC, 1999.

Ulf Brunnbauer, Hannes Grandits, Siegfried Gruber, Karl Kaser, Robert Pichler (Hgg.): Education and Media in Southeast Europe. Country Reports. Graz: CSBSC, 1999.

Ulf Brunnbauer, Hannes Grandits, Siegfried Gruber, Karl Kaser, Robert Pichler (Hgg.): Southeast European Educational Initiatives and Co-operations for Peace, Mutual Understanding, Tolerance, and Democracy. Graz: CSBSC, 1998.

 

6. Lexikon- und Handbuchbeiträge

Balkans: Migration, mid-19th century to present, in: Immanuel Ness (Hg.): The Encyclopedia of Global Human Migration. Malden, MA/Oxford: Wiley Blackwell 2013, 651–658.

Querschnitt 2008. In: Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hgg.): Geschichte Südosteuropas. Regensburg: Pustet, 2011, 783–790.

Längsschnitt „Familie und Verwandtschaft“. In: Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hgg.): Geschichte Südosteuropas. Regensburg: Pustet, 2011, 426–431.

Längsschnitt „Erinnerungskulturen und Historiographie“. In: Konrad Clewing, Oliver Jens Schmitt (Hgg.): Geschichte Südosteuropas. Regensburg: Pustet, 2011, 732–738.

Bosnia-Herzegovina, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 101.

Croatia, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 102f.

Macedonia, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 103f.

Montenegro, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 104.

Serbia, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 105.

Slovenia, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 105f.

Yugoslavia, in: Ilaria Porciani, Lutz Raphael (Hgg.): Atlas of European Historiography. The Making of a Profession 1800–2005. Basingstoke: Palgrave, 2010, 106f.

Bulgarien, in: Detlef Brandes, Holm Sundhaussen, Stefan Troebst (Hgg.): Lexikon der Vertreibungen, Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2010, 93–96.

Türken aus Bulgarien (1950/51), in: Detlef Brandes, Holm Sundhaussen, Stefan Troebst (Hgg.): Lexikon der Vertreibungen, Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2010, 662–665.

Türken aus Bulgarien (1989), in: Detlef Brandes, Holm Sundhaussen, Stefan Troebst (Hgg.): Lexikon der Vertreibungen, Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Wien, Köln, Weimar: Böhlau, 2010, 665–667.

 

7. Zeitungsartikel, Rezensionen, Kurzbeiträge und sonstige Veröffentlichungen

[Rezension von:] Pittaway, Mark: The workers’ state. Industrial labour and the making of socialist Hungary. In: Journal of Contemporary Central and Eastern Europe, 24:1 (2016), 103–106.

Nachruf auf Holm Sundhaussen. In: H-Soz-Kult, 23.3.2015.

(Gemeinsam mit Kseniia Gatskova) Die ukrainische Diversität, Der Standard, 17.3.2014.

[Rezension von:] Münnich, Nicole: Belgrad zwischen sozialistischem Herrschaftsanspruch und gesellschaftlichem Eigensinn, in: Südostforschungen, 72 (2013), 518-520.

[Rezension von:] Kligman, Gail/Katherine Verdery: Peasants under Siege. The Collectivization of Romanian Agriculture, 1949-1962. In: Südostforschungen, 71 (2012), 705–708.

[Rezension von:] Eszter B. Gantner: Budapest-Berlin. Die Koordinaten einer Emigration, 1919-1933. In: Annales. Histoire, Sciences Sociales, 68:2 (2013), 567–569.

[Rezension von:] Svetla Baloutzova, Demography and Nation. Social Legislation and Population Policy in Bulgaria, 1918‑1944 (Budapest, New York: Central European University Press, 2011). In: Social History, 37:3 (2012), 369–371.

[Rezension von:] Emily Greble: Sarajevo 1941–1945. Muslims, Christians, and Jews in Hitler's Europe (Ithaca u.a.: Cornell University Press, 2011). In: Historische Zeitschrift, 294:3 (2012), 844–845.

[Rezension von:] Johann P. Arnason and Natalie J. Doyle, Domains and Divisions of European History. Liverpool: Liverpool University Press, 2010. In Debatte, 19:3 (2011), 675–677.

[Rezension von:] Anna Krasteva/Anelia Kasabova/Diana Karabinova (Hgg.), Migrations from and to Southeastern Europe. (Ravenna: Longo Editore 2010); Vida BAKONDY u.a. (Hgg.), Viel Glück! Migration heute. Wien, Belgrad, Zagreb, Istanbul / Good luck! Migration today (Vienna, Belgrade, Zagreb, Istanbul. Wien: Initiative Minderheiten 2010). In. Südosteuropa, 59:4 (2012), 526–531.

[Rezension von:] Calic, Marie-Janine: Geschichte Jugoslawiens im 20. Jahrhundert (München, Beck 2010). In: Historische Zeitschrift, 293:2 (2011).

[Rezension von:] Włodzimierz Borodziej, Jerzy Kochanowski, Joachim von Puttkamer (Hgg.): „Schleichwege“. Inoffizielle Begegnungen sozialistischer Staatsbürger zwischen 1956 und 1989 (Wien, Köln, Weimer: Böhlau, 2010). In: Südosteuropa-Mitteilungen, 51:5-6 (2011), 152f.

[Rezension von:] Balázs Apor, Péter Apor, E.A. Rees (Hg.): The Sovietization of Eastern Europe. In: Bohemia, 50:1 (2010), 215–216.

Umkämpfte Vergangenheiten. Vorwort zu: Todor Kuljić: Umkämpfte Vergangenheiten. Die Kultur der Erinnerung im postjugoslawischen Raum. Berlin: Verbrecher Verlag, 2010, 7–12.

2. Auflage: Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2010, 7–12.

[Rezension von:] Markus Wien: Markt und Modernisierung. Deutsch-bulgarische Wirtschaftsbeziehungen 1918-1944 in ihren konzeptionellen Grundlagen. In: Historischen Zeitschrift, 288:3 (Juni 2009), 809–810.

[Rezension von:] Baeva, Iskra/Kalinowa, Evgenia: Bulgarien von Ost nach West (Wien 2009). In: Stimmen der Zeit, Bd, 227, Heft 11, 2009, 786–788.

[Rezension von:]: Sorin Antohi, Balazs Trencsenyi, and Peter Apor, eds.: Narratives Unbound: Historical Studies in Post-Communist Eastern Europe. In: Slavic Review, 67:4 (2008), 987–988.

[Rezension von:] Richard J. Crampton: Bulgaria. Oxford 2007. In: H-Soz-u-Kult, 2008.

[Rezension von:] Jeannette Z. Madarász: Working in East Germany: Normality in a Socialist Dictatorship, 1961-1979 (Palgrave Macmillan 2006), in: Debatte: Journal of Contemporary Central and Eastern Europe, 16:2 (August 2008), 239–241.

(mit Andreas Helmedach und Stefan Troebst) Einleitung. In: Ulf Brunnbauer, Andreas Helmedach, Stefan Troebst (Hgg.): Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag. München: R. Oldenbourg, 2007, 9–15.

[Rezension von:] Helmut Altrichter (Hg.): GegenErinnerung: Geschichte als politisches Argument im Tranformationsprozeß Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas (München: R. Oldenbourg Verlag, 2006), in: Slavic Review, 66:4 (Winter 2007), 745f.

[Rezension von:] Birgit Bock-Luna: The Past in Exile. Serbian Long-Distance Nationalism and Identity in the Wake of the Third Balkan War (Berlin: Lit Verlag, 2007), in: <http://www.oei.fu-berlin.de/geschichte/soe/rezensionsseite/rezension54.html>, 2007.

[Rezension von:] Christiane Brenner und Peter Heumos (Hg.): Sozialgeschichtliche Kommunismusforschung. Tschechoslowakei, Polen, Ungarn und DDR 1948–1968. Vorträge der Tagung des Collegium Carolinum in Bad Wiessee vom 22. bis 24. November 2002 (München: R. Oldenbourg Verlag, 2005), in: <http://www.oei.fu-berlin.de/geschichte/soe/rezensionsseite/rezension53.html>, 2007.

[Rezension von:] Klaus Roth (Hg.): Arbeitswelt - Lebenswelt. Facetten einer spannungsreichen Beziehung im östlichen Europa (Münster/Berlin: Lit, 2006), in: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2007, 292-294.

[Rezension von:] Carmen Scheide: Kinder, Küche, Kommunismus. Das Wechselverhältnis zwischen sowjetischem Frauenalltag und Frauenpolitik von 1921 bis 1930 am Beispiel der Moskauer Arbeiterinnen (Zürich: Pano-Verlag, 2002), in: <http://www.oei.fu-berlin.de/geschichte/soe/rezensionsseite/rezension41.html>, 2006.

[Rezension von:] Tanja Popović: Die Mythologisierung des Alltags. Kollektive Erinnerungen, Geschichtsbilder und Vergangenheitskultur in Serbien und Montenegro seit Mitte der 1980er Jahre (Zürich: Pano Verlag, 2003), in: <http://www.oei.fu-berlin.de/geschichte/soe/rezensionsseite/rezension40.html>, 2006.

[Rezension von:] Klaus Roth (Hg.): Arbeit im Sozialismus – Arbeit im Postsozialismus. Erkundungen zum Arbeitsleben im östlichen Europa (Münster u.a.: Lit, 2004), in: <http://www.oei.fu-berlin.de/geschichte/soe/rezensionsseite/rezension26.html>, 2005.

[Rezension von:] Michael Palairet: The Balkan Economies, c. 1800–1914. Evolution without development (Cambridge: Cambridge University Press, 2002). In: Balkan Academic News, 9.4.2004.

[Rezension von:] Gabriele Wolf: Lesen für den Fortschritt. Zur Rezeption von popularer landwirtschaftlicher Fachliteratur in Bulgarien, 1878–1944 (Münster u.a.: Waxmann, 2001). In: Bayrisches Jahrbuch für Volkskunde 2003, 231–233.

[Rezension von:] Christopher Lord/Olga Strietska-Ilina (Hg.): Parallel Cultures. Majority/minority relations in the countries of the former Eastern bloc (Aldershot: Ashgate, 2001). In: Southeast European Politics, 3:1 (2002).

Sammeln, Jagen, Tauschen. Überlebensstrategien im postsozialistischen Bulgarien. In: IZ3W, 264 (Oktober 2002), 29–31.

Migration in Osteuropa. Ein kurzer Überblick. In: Ost-West-Gegeninformationen, 10:2 (1998), 13–15.

Bulgarien nach den Wahlen. In: Gewitter. Zeitung der Fakultätsvertretung Geisteswissenschaften, 2 (1997), 34–36.

Bulgariens harter Weg. Probleme Bulgariens auf dem Weg in die Demokratisierung. In: Denken und Glauben, 88 (April-Mai 1997), 19–22.

Ulf Brunnbauer (Hg.): Der Kapitalismus und Du. Eine Anatomie des Lebens in der Arbeitsgesellschaft. Graz: Grüne Akademie, 1997 (87 Seiten).

Ulf Brunnbauer (Hg.): Der Sinn von Arbeit. Eine Dokumentation der Alternativen Universität Graz, 29.10.-11.11.1995. Graz: Grüne Akademie, 1996 (61 Seiten).

Dossier Tschetschenien. Zur Vor-Geschichte eines Konflikts. In: Ost-West-Gegeninformationen, 7:1 (1995), 20–21.

 

 

To top