IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Infrastructure in East and Southeast Europe in Comparative Perspective: Past, Present and Future

8th Annual Conference of the Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS).
Plakat

Hybrid
Datum
: Donnerstag, 23.09. bis Freitag, 24.09.2021
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 884 439 7929, Kenncode: 337230) / Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Landshuter Str. 4 (Raum 319).
Gäste sind online willkommen, der Besuch der Tagung vor Ort ist diesmal leider nicht möglich.
Programm

Online
Datum
: dienstags, 5.10., 12.10., 19.10.2021, jeweils um 16 Uhr
Zeit: siehe Programm
Ort: Online via Zoom (Meeting-ID: 824 5820 1575, Kenncode: 797053).
Programm

Call for papers: State Descriptions Revisited: Historical Forms of Territorial Representations, 18-21th centuries

Organizers: Borbála Zsuzsanna Török (Centre for Global Cooperation Research, University Duisburg-Essen) and Guido Hausmann (IOS Regensburg).
Dates: 20-21 January 2022
Location: Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS), Regensburg, Germany
Call for papers
Submission deadline: 30 September 2021

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Ansprechpartner für Presseanfragen

Franz Kurz
Öffentlichkeitsarbeit am IOS
Tel.: 0941-943 5428
E-Mail: presse(at)ios-regensburg.de
 

Expertise und Themen für Journalisten

Das IOS bietet umfangreiche Kenntnisse über Ost- und Südosteuropa sowohl für Medien als auch die interessierte Öffentlichkeit. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IOS können zu einer großen Vielfalt an aktuellen und historischen Themen aller Länder Ost- und Südosteuropas auf der Basis ihrer langjährigen Beschäftigung mit der Region fundiert Auskunft geben. Damit leistet das IOS einen wichtigen Beitrag zur Analyse und Erklärung der politischen und ökonomischen Situation Ost- und Südosteuropas, die in vielfacher Weise auf den Rest Europas zurückwirkt. Aktuelle Fragen, zu denen das IOS Expertise anbietet, sind unter anderem Migration und Flucht, politische Krisen (wie die autoritären Tendenzen in Polen und Ungarn), militärische und territoriale Konflikte (z. B. in der Ukraine und im Kaukasus), Korruption, Sozialpolitik, wirtschaftliche Entwicklung und Wirtschaftspolitik, Geschichtspolitik und kollektive Erinnerung. Und natürlich kann das Institut über die Geschichte der Region und ihrer einzelnen Länder umfassend informieren.
 

Aktuelle Pressemitteilungen

Das IOS und seine Mitarbeiter/innen in den Medien

IOS-Newsletter

Jahresbericht

Presseverteiler

Sie interessieren sich für Pressemitteilungen und weitere medienrelevante Informationen des IOS? Wir nehmen Sie gerne in unserem Presseverteiler auf. Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens und ggf. Ihrer Redaktion an presse(at)ios-regensburg.de.

IOS-Logos

Sollten Sie für Ihre Publikation über das IOS unser Logo verwenden wollen, können Sie dieses hier herunterladen: IOS Logos (als ZIP-Datei) 

Die Verwendung des Logos bedarf einer Genehmigung durch das IOS (info(at)ios-regensburg.de).