IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Call for papers: “Nationalism from Below: Popular Responses to Nation-Building Projects in Bessarabia, Transnistria, Moldova”

Leibniz Institute for East and Southeast European Studies (IOS) (in partnership with Plural Forum for Interdisciplinary Studies, Republic of Moldova)
Dates: October 1-2, 2021
Location
: “Hybrid” - IOS Regensburg and ZOOM
Call for papers
Submission deadline: July 1, 2021.

Call for papers: The economics of populism: Drivers and consequences

13th Joint IOS/APB/EACES Summer Academy on Central and Eastern Europe.
Dates: July 5–7, 2021
Location: Tutzing, Lake Starnberg, Germany. Should the pandemic prohibit an offline meeting, the event will be organized in an online or mixed format.
Call for papers
Submission deadline: April 30, 2021.

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 15:00–16.30 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Anmeldung.
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: per Zoom
Programm

Ringvorlesungen CITAS: Area Studies und Raum vom Globalen Süden her neu denken

Sommersemester 2021
Zeit: donnerstags, 18:15-19:45
Ort: online via Zoom
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Auch im Herbst / Winter 2019/2020 findet die Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa" statt. Die einzelnen Termine und Vortragsthemen können Sie dem Plakat entnehmen.

19. Juni 2018
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Deutsch-kroatische Kontakte: Historische Entwicklungen und aktuelle Perspektiven

Ein Vortrag von Prof. Dr. Aneta Stojić , Universität Rijeka, im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".

Aneta Stojić lehrt germanistische Sprachwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka und ist wissenschaftliche Leiterin der Österreich Bibliothek Rijeka.
Datum: Dienstag, 19. Juni 2018
Zeit: 18.00–20.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung


16. Mai 2018
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Der lange Schatten des Krieges. Die neuen polnischen Reparations- und Entschädigungsforderungen an Deutschland

Ein Vortrag von Prof. Dr. Krzysztof Ruchniewicz, Universität Breslau, im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".

Krzysztof Ruchniewicz ist Professor und Leiter des Lehrstuhls für Geschichte an der Universität Breslau/Wrocław, außerdem ist er Direktor des Willy Brandt Zentrums für Deutschland- und Europastudien. Schwerpunkte seiner Forschungen sind u. a. die Geschichte Deutschlands und der deutsch-polnischen Beziehungen im 20. Jahrhundert wie auch Fragen zur Geschichtskultur und -politik.
Datum: Mittwoch, 16. Mai 2018
Zeit: 18.00–20.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung


25. April 2018
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

The so called judicial reform in Poland – challenges for the rule of law in Poland

Ein Vortrag von Jędrzej Klatka, Warschau, im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".

Jędrzej Klatka ist Rechtsberater in Kattowitz und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses bei der Polnischen Nationalen Rechtsanwaltskammer, Warschau.
Datum: Mittwoch, 25. April 2018
Zeit: 18.00–20.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Detaillierte Informationen zur Veranstaltung


23. Januar 2018
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

„Eine Europäische Universität in Gefahr“. Die belarussische Hochschule im litauischen Exil

Ein Vortrag von Dr. Felix Ackermann (Deutsches Historisches Institut Warschau), im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: Dienstag, 23. Januar 2018
Zeit: 18.00–20.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 017 (EG)
Plakat 


14. Dezember 2017
Regensburger Vorträge zum östlichen Europa

Von Visionen zu Taten. István Széchenyi, der Begründer des modernen Ungarn

Ein Vortrag von Dr. Ralf Th. Göllner (Hungaricum – Ungarisches Institut der Universität), im Rahmen der Vortragsreihe "Regensburger Vorträge zum östlichen Europa".
Datum: Donnerstag, 14. Dezember 2017
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4, Raum 319 (3. OG)
Plakat 


Treffer 16 bis 20 von 62

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >